Welt der Wunder

Nicht glauben, sondern wissen

Natur

Für viele ist es ein Kindheitstraum: Aufwachen mit Vogelgezwitscher, rundherum nur Äste, Blätter, blauer Himmel und frische Luft. Naturliebhaber und Abenteurer finden in Baumhausunterkünften den perfekten Rückzugsort von Stress und Alltag.

Eine Nacht unterm Sternenhimmel in einer fantastischen Naturkulisse ist Romantik pur und immer wieder ein echtes Outdoor-Erlebnis. Allerdings ist dies nur an ausgewählten Orten erlaubt. Ansonsten gilt: Bloß nicht erwischen lassen!

Lichtverschmutzung – auch Lichtsmog genannt – sorgt in Städten und Metropolgebieten für immer hellere Nächte. Was malerisch aussieht, stört den Biorhythmus der Natur. Sowohl für Tiere und Pflanzen als auch für den Menschen hat das schwerwiegende Konsequenzen.

Im Sommer spielt das Wetter oftmals richtig verrückt: Hitzewelle, Regenschauer, Hagel, Sommergewitter – man weiß nie, was einem als nächstes erwartet. Lässt sich Gewitter voraussagen? Und wer haftet bei Unwetterschäden? Meteorologe Matthias Habel im Interview.

Bereits seit den 1960er Jahren ist bekannt, dass Insekten elektrische Felder wahrnehmen und sogar für sich nutzen können. Neue Forschungsergebnisse zeigen nun, dass Insektenschwärme sogar Strom erzeugen können – und zwar so viel wie eine Gewitterwolke.

Weißer Schaum am Strand: Die Rückstände am Ufer haben nicht immer etwas mit Umweltverschmutzung zu tun. Es gibt eine natürliche Erklärung für die schaumig-weißen Flecken am Strand.

Die Waldbrandsaison in Deutschland hat in diesem Jahr früh begonnen. Derzeit gibt es mehrere Waldbrände in Deutschland, insbesondere in Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Bayern. Die Feuerwehr ist intensiv im Einsatz und in vielen Regionen herrscht hohe bis sehr hohe Waldbrandgefahr. Doch wie entstehen Waldbrände?

Wassermelonen sind gerade im Hochsommer der perfekte Snack: Sie schmecken nicht nur süß, sondern sind durch ihren hohen Wasseranteil durstlöschend, erfrischend und haben nur wenige Kalorien. Wir zeigen, wie man sich seine eigene Melone züchten kann.

Wenn wir über den Klimawandel sprechen, denken wir in erster Linie an uns selbst. Auch in Katastrophenfilmen versuchen die Protagonisten stets, sich selbst oder ihre Mitmenschen zu retten. Aber wer denkt schon an die Tiere, die teilweise schon vom Aussterben bedroht sind?

Welt der Wunder - Die App

FREE
VIEW