Welt der Wunder

Nicht glauben, sondern wissen

Lebensmittel

Krebs kann durch verschiedene Faktoren entstehen: Einerseits kann es genetische Veranlagung sein. Zum anderen können äußere Faktoren, wie Sonneneinstrahlung, der Umgang mit Chemikalien oder Rauchen, das Krebsrisiko erhöhen. Welt der Wunder stellt zehn Lebensmittel vor, die auf natürliche Weise einer Krebserkrankung entgegenwirken.

Der Verzehr exotischer Insekten ist mittlerweile eine klassische Dschungelprüfung in der beliebten Fernsehshow „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Aber vielleicht kreucht und fleucht es bald auch in unseren Küchen. Was in asiatischen und südamerikanischen Ländern Tradition ist, könnte in Zukunft den übermäßigen Fleischkonsum in westlichen Ländern eindämmen. Stehen „süße Hüpfer“ und „Heuschreckenbounty“ bald ganz oben auf unserem Speiseplan?

Was sich der Mensch jahrhundertelang nicht leisten konnte, verwenden wir heute im Überfluss: Salz, früher ein kostbares Gut, ist heute ein lebenswichtiges Alltagsprodukt.

Rund 800 Millionen Menschen hungern auf der Welt, und jeden Tag sterben 24.000 an Unterernährung (Mangel an Kalorien). Was kaum ein Mensch weiß: Es gibt noch eine andere, weniger sichtbare Hungersnot. Laut der Welthungerhilfe leiden rund zwei Milliarden Menschen weltweit an dem sogenannten „verborgenen Hunger“ – also an dem langfristigen Mangel an Vitaminen und Nährstoffen.

Leistungsschwäche, Depressionen, Hyperaktivität – viele halten das für eine Veranlagung. Doch auch eine falsche Ernährung kann der Grund dafür sein. Bestimmte Zusatzstoffe und Produkte bringen uns regelrecht um den Verstand.

Welt der Wunder - Die App

FREE
VIEW