Welt der Wunder

Nicht glauben, sondern wissen

Gesellschaft

Rund 7000 Sprachen werden heute weltweit gesprochen. Doch fast die Hälfte von ihnen ist vom Aussterben bedroht. Das Sprachensterben hat vielfältige Gründe – Kriege und Unterdrückung genau wie Vermischung und Globalisierung. Fakt ist: Etwa alle zwei Wochen verschwindet eine Sprache – und zwar für immer.

Ein Blackout beschreibt den Zusammenbruch der Stromversorgung. Trotz des augenscheinlich geringen Risikos in Deutschland sollten mit Taschenlampen, Notstromaggregaten und Solarbetrieb wichtige Vorkehrungen getroffen werden.

Labyrinthe haben schon immer eine seltsame Faszination auf die Menschen ausgeübt. In mittelalterlichen Kirchen sind sie sogar in den Boden eingemeißelt. Den Irrgärten wurde eine magische Funktion zugeschrieben – aber warum?

Seit gestern sind alle Folgen der erfolgreichen Dramaserie um die Drogenbaronin Griselda Blanco und ihre Gang „Cocaine Cowboys“ auf Netflix zu sehen. Grund genug, einen Blick auf die gefährlichsten Gangs und mafiaähnlichen Banden der Welt zu werfen.

Es ist immer ärgerlich: Gerade dann, wenn man Gesten am dringendsten benötigt, können sie versagen. Wir sind in einem fremden Land, können die Sprache nicht – was liegt da näher als mit den Händen zu kommunizieren? Doch das ist tückisch, da die gleiche Geste international unterschiedliche Bedeutungen haben kann.

Viele Katzen sind hart im Nehmen. Dazu kommt, dass die Zahl Sieben in der christlich-katholischen Kirche eine spezielle Bedeutung hatte.

Redewendungen machen die Sprache vielfältiger, bunter und lebhafter und regen zum Nachdenken an. Doch Hand aufs Herz: Auch wenn wir selbst Redewendungen zitieren, wissen wir nicht immer genau, wie sie zustande gekommen sind. Hier ein paar Auflösungen.

Donald Trump hat die Vorwahlen der Republikaner in Iowa gewonnen. Seine Anhänger triumphieren, seine Kritiker bezeichnen eine mögliche Wiederwahl als Katastrophe. Trumps Unberechenbarkeit ist mittlerweile weltbekannt. Aber ist er wirklich ein Psychopath?

Wer bei Neujahrsvorsätzen nicht nur ambitioniert, sondern auch diszipliniert ist, kann seine Lebensqualität erheblich verbessern. So stellen Sie sicher, dass die guten Vorsätze auch Realität werden und verhindern Frust durch Rückschläge.

Welt der Wunder - Die App

FREE
VIEW