Welt der Wunder

Nicht glauben, sondern wissen

Six Senses Hack #1: Kein Weinen beim Zwiebeln schneiden

Foto: Welt der Wunder

Weinen beim Zwiebelschneiden: Darum tränen dabei die Augen

Gegen tränende Augen beim Zwiebelschneiden helfen einfache Tricks. Warum die Augen beim Zwiebelschneiden brennen und was dagegen hilft.

Beim Zwiebelschneiden fließen regelmäßig die Tränen: Die Augen brennen, wenn Zwiebeln geschnitten werden. Warum das so ist und was gegen die Zwiebeltränen hilft.

Koch Stefan Köglmeier verrät, wie er Zwiebeln ohne tränende Augen schneidet.

Dass uns die Zwiebel zum Weinen bringt, ist ihr Schutzmechanismus vor Fressfeinden. Sie zählt zu den Liliengewächsen. In der Natur sitzt die Zwiebel selbst unter der Erde. Aus ihr wachsen Halme mit prächtigen Blüten überirdisch der Sonne entgegen. Unterirdisch schützt sich die Zwiebel vor Fressfeinden wie Mäusen und anderen Tieren.

Brennende Augen vom Zwiebelschneiden: Das ist der Grund

Zwiebeln enthalten die schwefelhaltige Aminosäure Alliin und das Enzym Allinase. Für sich allein sind diese beiden Inhaltsstoffe harmlos. Treffen sie aber aufeinander, entsteht ein natürliches Tränengas. Das Enzym spaltet die Aminosäure und setzt Propanthial-S-oxid frei. Dieser Stoff bringt uns zum Weinen.

Kommt Propanthial-S-oxid in Kontakt mit unseren Schleimhäuten im Gesicht, reagieren Augen und meist auch die Nase mit einem Abwehrmechanismus: Der reizende Stoff wird ausgespült. Tränen reinigen Augen und Nase. Sie enthalten außerdem abwehrende Mikroorganismen, beispielsweise Lysozym, das antibakteriell wirkt.

Tränen von der Zwiebel: Tipps gegen das Weinen

Damit die Augen beim Schneiden einer Zwiebel trocken bleiben, kursieren zahlreiche Tricks. Einer der effektivsten: ein scharfes Messer. Die einzelnen Pflanzenzellen der Zwiebel werden dann sauber durchschnitten. Mit einem stumpfen Messer gleicht das Zerkleinern eher einenm Quetschen und Reißen. Dadurch reagieren Alliin und Allinase stärker miteinander und mehr reizendes Propanthial-S-oxid entsteht.

Einen weiteren Trick kennt Spitzenkoch Stefan Köglmeier. In der Sendung Six Senses exklusiv auf Welt der Wunder TV verrät er neben kreativen Rezepten auch Tipps aus der Profiküche.

Bevor der Koch beginnt, die Zwiebel zu schneiden, stellt er eine brennende Kerze neben das Schneidebrett. Durch die Flamme zerfällt das Propanthial-S-oxid und kann die Schleimhäute nicht mehr reizen.

Six Senses: Koch-Talk-Show mit Stefan Köglmeier & Anna Vogt
Foto: Welt der Wunder

Six Senses auf Welt der Wunder TV

„Die besten Geschichten werden beim Essen erzählt“, heißt es. Das neue Format Six Senses exklusiv auf Welt der Wunder TV tritt den Beweis an. Moderatorin Anna Vogt und Spitzenkoch Stefan Köglmeier kreieren gemeinsam ein Drei-Gänge-Menü zu einem bestimmten Motto. Dazu passend laden sie sich Gäste mit Expertenwissen ein. Die erste Ausgabe Six Senses widmet sich dem Thema Glück. Die dafür ausgewählten Zutaten überzeugen nicht nur mit ihrem Geschmack, sie wirken zudem positiv auf unser Wohlbefinden.

Zuschauende erfahren, wie sie daraus ein kreatives und leckeres Soul-Food-Menü zubereiten. Zu den einzelnen Lebensmitteln erläutert Six Senses zudem interessante Fakten für das Tischgespräch. Glücksexpertin Anna Löffler-Gutmann ist der Talkgast zu dieser Ausgabe. Im Gespräch mit Moderatorin Anna Vogt erklärt sie, warum Glück für uns so wichtig ist und wie wir es häufiger empfinden können. Start der Sendung ist am 15. Juni 2022 auf Welt der Wunder TV und begleitend dazu auf www.weltderwunder.de – Endlich was Interessantes!

video
play-sharp-fill
video
play-sharp-fill
video
play-sharp-fill
video
play-sharp-fill
video
play-sharp-fill
video
play-sharp-fill

Welt der Wunder

FREE
VIEW