Welt der Wunder

Nicht glauben, sondern wissen

Ernährung

Was sich der Mensch jahrhundertelang nicht leisten konnte, verwenden wir heute im Überfluss: Salz, früher ein kostbares Gut, ist heute ein lebenswichtiges Alltagsprodukt.

Eine Scheibe Knäckebrot, ein Löffelchen fettreduzierter Streichkäse und drei Radieschen: Die Vorschläge, wie Mann oder Frau angeblich am schnellsten und effektivsten abnehmen, sind nicht mehr zu zählen.

Sie sind kurz oder lang, röhrenförmig oder sehen aus wie Schrauben – Nudeln gehören zu den Leibgerichten der Deutschen. Wir haben einmal nachgeforscht, wer sie erfunden hat und warum sie uns glücklich machen.

Kinder lieben sie. Eltern würden sie am liebsten aus der Küche verbannen. Nutella hat nicht den besten Ruf: viel Zucker und Palmöl, aber zu wenig Nuss. Trotzdem ist die Nuss-Nougat-Creme für viele Naschkatzen wie das Glück direkt aus dem Glas. Wir haben zwölf interessante Fakten rund um Nutella zusammengestellt.

Sonne macht hungrig – allerdings nur Männer. Forscher und Forscherinnen der Universität Tel Aviv bemerkten bei der Analyse einer nationalen Ernährungsstudie in Israel, dass Männer in den Sommermonaten im Schnitt 300 Kalorien mehr pro Tag zu sich nehmen.

Intervallfasten funktioniert nicht. Wer 16 Stunden am Tag auf Essen verzichtet um abzunehmen, könnte einen unschönen Nebeneffekt erleben. Das haben Forscher der University of California in San Francisco in einer aktuellen Studie herausgefunden.

Der tägliche Verzehr von Heidelbeeren kann ältere Menschen vor kognitivem Verfall schützen und diesen sogar heilen. Den Beweis dafür lieferte eine Studie der University of North Carolina.

Welt der Wunder - Die App

Kostenfrei
Ansehen