weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Strategien zur Selbstheilung

Wie entspanne ich meine überlasteten Augen?

Wie entspanne ich meine überlasteten Augen?

Stress, Verschleiß, Überlastung – in jeder Sekunde kämpft unser Körper gegen alles an, was sein lebensnotwendiges Gleichgewicht zu stören droht. Auch unsere Augen leiden darunter – besonders in Kombination mit den allgegenwärtigen Bildschirmen. Mit diesen Tipps wecken Sie die Selbstheilungskräfte Ihrer Augen.
  • Auge mit digitalem Effekt

    iStock/chargerv8

    Wie jeder Muskel kann auch die Augenmuskulatur verkümmern. Grund: Bei der Arbeit am Bildschirm gewöhnen sich die Augenmuskeln an die monotone Einstellung. Um diesem Prozess entgegenzuwirken, gibt es diese sechs Regenerationsstrategien.

  • Mann hält Hand über Augen

    iStock/ stockyimages

    Decken Sie Ihre Augen mit den Handflächen möglichst dicht ab. Beginnen Sie dann damit, sich für zwei bis drei Minuten farbige Landschaften bildlich vorzustellen. Wiederholen Sie die Übung ein- bis zweimal täglich.

  • Frau blickt nach oben

    iStock/RTimages

    Wählen Sie einen Gegenstand, der mindestens sechs Meter von Ihnen entfernt ist, und erkunden ihn mit den Augen. Diese Übung können Sie mehrmals täglich mit verschiedenen Gegenständen üben.

  • Teetasse auf Tisch

    iStock/alfernec

    Blicken Sie auf einen entfernten Gegenstand und verstellen Sie dann den Fokus, indem Sie einen Gegenstand im Vordergrund fixieren. Stellen Sie dann Ihre Augen abwechselnd auf den fernen und den nahen Gegenstand scharf.

  • Mann schließt Augen

    iStock/stockyimages

    Schließen Sie die Augen. Drehen Sie die Augäpfel nach oben, als wollten Sie an die Decke sehen. Diese Stellung zwei Atemzüge lang halten, dabei atmen Sie ruhig und tief weiter. Anschließend drehen Sie die Augäpfel nach unten. Danach das Gleiche von links nach rechts und von rechts nach links.

  • Laptop in hellem Licht

    iStock/Robert Herhold

    Vermeiden Sie direkten Lichteinfall auf den Bildschirm. Spiegelungen auf dem Monitor irritieren Ihre Augen.

  • Frau sitzt vor PC

    iStock/hitmanphoto

    Vergessen Sie nicht, während der Arbeit am Bildschirm zu blinzeln, da die Augen durch das ständige „Starren“ schnell austrocknen. Kurzes Blinzeln reinigt und befeuchtet die Augen.

Stress, Verschleiß, Überlastung – in jeder Sekunde kämpft unser Körper gegen alles an, was sein lebensnotwendiges Gleichgewicht zu stören droht. Auch unsere Augen leiden darunter – besonders in Kombination mit den allgegenwärtigen Bildschirmen. Mit diesen Tipps wecken Sie die Selbstheilungskräfte Ihrer Augen.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: