Welt der Wunder

Nicht glauben, sondern wissen

Minihäuser: Leben auf kleinem Fuß

Minihäuser sind die freistehende Alternative zum Appartement: Wer günstig wohnen will, muss auf ein Eigenheim nicht verzichten.
"Basteln" für Erwachsene
Foto: www.mycubig.com

"Basteln" für Erwachsene

Wer es gerne etwas weitläufiger hätte, kann beim "CUBIG" auch zwei Module miteinander kombinieren. Auch auf etwas Luxus muss man nicht verzichten: Wassergeführte Fußbodenheizungen gehören zur Ausstattung dazu. Wer das Wohngefühl in diesem Minihaus einmal ausprobieren will, kann sogar in einem entsprechenden Ferienhaus am Schaalsee probewohnen.

Der Zwerg unter den Minihäusern
Foto: eunido GmbH Fotograf Christian Theny

Der Zwerg unter den Minihäusern

Klein, kleiner, am kleinsten: Das "eunido cube4" hat in seiner winzigsten Version gerade mal eine Größe von 8,5 Quadratmetern – ist jedoch auch bis zu einer Größe von 31 Quadratmetern zu haben. Die Preise orientieren sich an Ausbau und Größe: Wer selbst beim Innenausbau mit Hand anlegt, kann im günstigsten Fall schon für 19.800 Euro Hausbesitzer werden. Der Traum vom eigenen Haus ist also nicht nur Großverdienern vorbehalten.

Flexible Einrichtung
Foto: Wohnwagon

Flexible Einrichtung

Auch im Inneren kann man es sich gemütlich machen. Die volle Einrichtung mit kompletter Unabhängigkeit gibt es für 94.358 Euro – es geht aber günstiger mit 44.390 Euro, wenn man sich den Rohbau selbst ausbaut.

Freiheit auf kleinem Raum
Foto: Fincube Meraner Hannes

Freiheit auf kleinem Raum

Damit man im Inneren des "Fincube" aufgrund der kleinen Fläche keine Beklemmungen bekommt, hat er eine Raumhöhe von 2,56 Metern und eine schneckenförmige Raumfolge, durch die einzelne Wohnbereiche voneinander abgetrennt werden.

Günstig ins Eigenheim
Foto: www.mycubig.com

Günstig ins Eigenheim

Den "CUBIG LIVING" kann man als Ferienhaus, Gästehaus und auch ganzjährig zum Wohnen nutzen. Das kleinste Modul ist gerade mal 23,61 Quadratmeter groß und kostet lediglich 45.200 Euro. Für das größte mit 50 Quadratmeter muss man 85.600 Euro hinblättern.

Gute Aussichten
Foto: Fincube Meraner Hannes

Gute Aussichten

Wer dort wohnt, hat auf jeden Fall den Durchblick: Durch dreifach verglaste Panoramascheiben kann man sogar vom Bett aus in die Ferne schauen. Der "Fincube" ist ab 150.000 Euro ohne Inneneinrichtung zu haben – und innerhalb von siebzig Tagen aufgebaut. Für mehr Informationen zum "Fincube" klicken Sie auf das Bild.

Minihaus für den kleinen Geldbeutel
Foto: eunido GmbH Fotograf Christian Theny

Minihaus für den kleinen Geldbeutel

Und so sieht es von innen aus: Eine Design-Sanitäreinrichtung mit WC und Handwaschbecken gibt es ab 17 Quadratmetern, Dusche und Waschtisch sind ab 24 Quadratmetern Teil der Serienausstattung. Der Traum vom eigenen Haus ist also nicht nur Großverdienern vorbehalten… Mehr Informationen erhalten Sie durch einen Klick auf das Bild.

Mobil im Eigenheim
Foto: www.tinyheirloom.com

Mobil im Eigenheim

Jede Menge Naturerlebnisse sind auch mit diesem Minihaus problemlos möglich: Wer nicht dauernd am selben Ort wohnen will, für den ist dieses Heim auf Rädern von "Tiny Heirloom" perfekt. Für weniger als 70.000 Euro haben Globetrotter auf einer Länge von etwas mehr als neun Metern alles, was man in den eigenen vier Wänden braucht.

Nachhaltig und komfortabel
Foto: Wohnwagon

Nachhaltig und komfortabel

Für ein gesundes Raumklima und Nachhaltigkeit sorgen in dem Wohnwagon Holz, Schafwolldämmung und Lehmputz. Dank Badeofen muss beim Duschen niemand auf warmes Wasser verzichten. Zumindest, wenn er sich den "Wohnwagen Deluxe" ausstatten lässt. Sie wollen noch mehr darüber erfahren? Dann klicken Sie auf das Foto.

Stilvoll unterwegs und daheim
Foto: www.tinyheirloom.com

Stilvoll unterwegs und daheim

Neben einer stilvollen Küche mit fließendem Wasser gibt es im mobilen Minihaus auch ein Badezimmer mit Toilette und Warmwasser-Dusche. Das Schlafzimmer befindet sich sozusagen in der oberen Etage direkt unter dem Dach (Bild links). Wenn Sie noch mehr über das mobile Häuschen erfahren wollen, klicken Sie auf das Bild.

Umzug mit Haus
Foto: www.mycubig.com

Umzug mit Haus

Und wer eines Tages umzieht, muss sein trautes Heim nicht zurücklassen: Die Module können mit einem Kran angehoben und mit einem Tieflader zum neuen Wohnort transportiert werden. Die eigenen vier Wände kommen einfach mit. Mehr über diese Wohnmöglichkeit erfahren Sie, wenn Sie das Bild anklicken.

Unabhängig und flexibel
Foto: Wohnwagon

Unabhängig und flexibel

Umzüge sind aber auch ganz ohne Kran jederzeit möglich: Dieser "Wohnwagon" hat eine Größe von 25 bis 33 Quadratmetern und ist völlig autark: Mit Biotoilette, eigener Grünkläranlage auf dem Dach, einem Photovoltaik-Inselsystem und einer Solar-Holzheizung benötigt er keine externen Anschlüsse.

Wohn-Würfel im Grünen
Foto: Fincube Florian Berger

Wohn-Würfel im Grünen

Ein bisschen wie aus einer anderen Welt wirkt der "Fincube", der eine Nutzfläche von gerade mal winzigen 49,7 Quadratmetern hat. Nicht nur gut für Leute, die ein kleines Häuschen im Grünen ihr Eigen nennen wollen - auch die Umwelt profitiert: Da die Holzskelettkonstruktion auf vier Stützen steht, wird der Boden nur minimal versiegelt. Für die Nutzung benötigt man lediglich Strom-, Wasser- und Abwasseranschlüsse.

Welt der Wunder

FREE
VIEW