Welt der Wunder

Nicht glauben, sondern wissen

So feiern deutsche Fluglinien und Flughäfen die Adventszeit

Wer die Weihnachtsfeiertage mit Freunden und der Familie verbringt, muss dafür oftmals erst ins Auto, den Zug oder das Flugzeug steigen. Da fällt es zwischen Terminals und gestressten Mitreisenden manchmal schwer, sich auf das bevorstehende Fest einzustimmen. Diese deutschen Flughäfen und Airlines versetzen ihre Gäste schon während der Reise in Festtagsstimmung.
Winter-Tour am Frankfurter Flughafen
Foto: Flughafen Frankfurt

Winter-Tour am Frankfurter Flughafen

Weihnachtliche Vorfreude kommt bei Flughafen-Fans in Frankfurt auf, denn aktuell finden am Frankfurt Airport jeden Samstag und Sonntag die Winter-Touren statt. Drei Stationen, drei Frankfurter Highlights: Den Anfang bildet eine 90-minütige Flughafenrundfahrt, die es Teilnehmern ermöglicht, hinter die Kulissen von Deutschlands größtem Flughafen zu schauen. Von Terminals und Landebahnen geht es weiter zum Mainhafen, wo die Gäste bei einer Flussfahrt die winterliche Skyline von Mainhattan bewundern können. Zum Ausklang der Winter-Tour darf ein Besuch auf dem ältesten Weihnachtsmarkt Deutschlands am Römerberg nicht fehlen. Angeboten werden die Winter-Touren noch bis zum 20. Dezember 2015.

Anzeige
Der Christbaum fliegt mit
Foto: Air Berlin

Der Christbaum fliegt mit

airberlin hebt zur Weihnachtszeit mit dem Weihnachtsflieger ab, der traditionell in jedem Jahr mit einem neuen Design überrascht. Zusätzlich zum richtigen Design gibt es auch ein passendes kulinarisches Angebot. Passagiere erwartet an Bord eine geschmackliche Einstimmung auf die Festtage: So kann beispielsweise Entenbrust mit Rotkohl und Klößen oder Bratapfel bestellt werden. Auf ausgewählten Flügen lädt die Airline Passagiere bereits ab dem 29. November bis einschließlich der Weihnachtsfeiertage auf ein Glas Glühwein oder zu Original Aachener Printen ein. Wer den Christbaum mitbringen möchte, kann das mit airberlin kostenlos tun, sofern der Baum den vorgegebenen Maßen entspricht.

Eislaufen und Wintermarkt am Münchner Flughafen
Foto: Flughafen München

Eislaufen und Wintermarkt am Münchner Flughafen

Bereits seit 18 Jahren verwandelt sich das München Airport Center zur Adventszeit in eine weihnachtliche Winterlandschaft mit über 450 Bäumen und einer 600 Quadratmeter großen Eislauffläche. Zahlreiche Veranstaltungen, wie das Schaulaufen der deutschen Eislauf-Elite, der Besuch des Christkindes oder das Wunschzettelbasteln, werden von Live-Musik begleitet. Der Wintermarkt findet noch bis zum 27. Dezember 2015 im Münchner Airport Center statt und hat täglich von 11 bis 21 Uhr, an Heiligabend von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

In Dresden landet der Weihnachtsmann
Foto: Flughafen Dresden GmbH/Michael Weimer

In Dresden landet der Weihnachtsmann

Auch in Dresden geht es festlich zu, wenn der Flughafen am 6. Dezember 2015 unter dem Motto „Die Gänse und Enten sind eingeflogen“ zum Sonntagslunch mit Weihnachtsklassikern einlädt. Anschließend haben Gäste bei einer Führung die Möglichkeit, den Flughafen besser kennenzulernen. Am 24. Dezember gegen 10.15 Uhr landet der Weihnachtsmann in Dresden, direkt eingeflogen mit Christmas Air aus Lappland. Mit im Gepäck hat er Geschenke und ein Bühnenprogramm mit Liedern und Geschichten für die kleinen Gäste.

Klassisches Weihnachtsessen über den Wolken
Foto: iStock / AlexRaths

Klassisches Weihnachtsessen über den Wolken

Auch bei der Lufthansa wird die Weihnachtszeit über den Wolken kulinarisch: Gäste in der First und Business Class dürfen sich alljährlich über ein Festtagsmenü freuen. Serviert werden dort Gans mit Rotkohl und Klößen.

Süße Bescherung mit Schoko-Weihnachtsmännern
Foto: iStock / Moncherie

Süße Bescherung mit Schoko-Weihnachtsmännern

Vom 18. bis 26. Dezember 2015 erhalten alle Passagiere auf Condor Langstreckenflügen einen kleinen Schoko-Weihnachtsmann. Die Gäste der Business Class erhalten einen mit Pralinen gefüllten Weihnachtsstiefel und essen bei elektrischem Kerzenschein eine Weihnachtsgans. Die Mitnahme eines Weihnachtsbaums bis zu einem Meter Höhe nach vorheriger Anmeldung ist auch bei Condor möglich. Zu Silvester und Neujahr gibt die Airline ihren Passagieren zudem ein Glas Sekt aus, um auf viel Glück im neuen Jahr über den Wolken anzustoßen.

Weltraum-Saga am Stuttgarter Flughafen
Foto: Flughafen Stuttgart

Weltraum-Saga am Stuttgarter Flughafen

Die Macht ist am Stuttgarter Flughafen mit allen Reisenden und verkürzt ihnen auf ausgefallene Art das Warten auf Weihnachten. Noch bis zum 17. Dezember 2015 – also bis zum Kinostart des neuen Star War-Films – können Interessierte im Rahmen des Adventskalenders jeden Tag einen als Filmhelden verkleideten Flughafen-Mitarbeiter auf den Social Media Kanälen des Flughafens erleben. Der Check-in wird von einer Science Fiction-Figur übernommen, die Sturmtruppe wird als Gepäckverlader angeheuert und ein Jedi-Ritter mit seinem Laserschwert winkt die eintreffenden Flugzeuge ein. Neben diesem speziellen Event gibt es bis zum 24. Dezember auch traditionelle Adventsaktionen, wie Backen für Kinder.