Welt der Wunder

Nicht glauben, sondern wissen

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen

Foto: iStock / Leolintang

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen

Ob Fußballtrikot oder Rennanzug: Sportchampions tragen auffällig oft die Farbe Rot. Doch hat die Farbe etwas mit der sportlichen Leistung zu tun? Britische Wissenschaftler sehen einen möglichen Zusammenhang. Entscheidet am Ende die Trikotfarbe, wer gewinnt?

Englische Wissenschaftler wollen einen Zusammenhang zwischen der Farbe Rot und dem Wettkampfpotential von Sportlern ausgemacht haben: In Versuchen haben sie herausgefunden, dass Männer bei der Trikotwahl zur Farbe Rot tendieren, wenn sie sich frei entscheiden können. Weil das Männlichkeitshormon generell leistungssteigernd auf den Körper wirkt, liegt die Vermutung nun nahe, dass ein höheres Level an Testosteron den jeweiligen Sportler auch im Wettkampf besser abschneiden lässt.

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen
Foto: iStock / Leolintang

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen

Ob Fußballtrikot oder Rennanzug: Sportchampions tragen auffällig oft die Farbe Rot. Doch hat die Farbe etwas mit der sportlichen Leistung zu tun? Britische Wissenschaftler sehen einen möglichen Zusammenhang. Entscheidet am Ende die Trikotfarbe, wer gewinnt?

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen
Foto: iStock / Ulmer

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen

Liegt es an der Trikotfarbe, dass die Bayern so oft Deutsche Meister werden? Englische Forscher sehen einen möglichen Zusammenhang zwischen der Farbe Rot und der sportlichen Leistung. Beispiele gibt es viele, bei denen Rot nach Sportwettkämpfen auf dem Siegertreppchen stand…

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen
Foto: iStock / Katatonia82

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen

Portugal ist der amtierende Europameister. Hat die Trikotfarbe etwas mit dem Erfolg zu tun?

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen
Foto: Imago / ZUMA Press

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen

Manchester United gewann 2017 die Europa League. Trikotfarbe: Rot.

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen
Foto: Imago / ZUMA Press

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen

Ajax Amsterdam gehört zu den erfolgreichsten niederländische Fußballmannschaften. Die Trikotfarbe Rot – zumindest zur Hälfte.

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen
Foto: Imago / NPH

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen

Wladimir Klitschko schickte zu seinen Glanzzeiten seine Gegner in roter Hose regelmäßig auf die Bretter.

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen
Foto: Imago / ZUMA Press

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen

In Finalrunden streift sich Tiger Woods gerne ein rotes Poloshirt über. Hat ihn die Farbe zu einem der erfolgreichsten Golfer der Geschichte gemacht und ihn so viele Rekorde aufstellen lassen?

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen
Foto: Imago / Robert Harding

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen

Mit Ferrari holte Michael Schumacher, der erfolgreichste Rennfahrer aller Zeiten, sieben Weltmeistertitel. Bei Mercedes konnte er dagegen keine Erfolge feiern. War die Farbe von Auto und Rennanzug der Grund?

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen
Foto: Imago / United Archives International

Sieger tragen Rot: Warum Champions gerne die Signalfarbe wählen

Rafael Nadal ist einer der besten Tennisspieler und greift ebenfalls gerne zu roten Shirts, Stirnbändern oder Shorts.

Darüber hinaus belegen frühere Studien, dass die Farbe Rot Gegner sogar einschüchtern kann. Denn wir Menschen verbinden die Farbe automatisch mit Eigenschaften wie Aggressivität und Dominanz – Wettkämpfer, die Rot tragen, werden von ihrem Gegner somit als besonders fähig eingeschätzt. Wie dem auch sei: Möge das bessere Team gewinnen.

Welt der Wunder

FREE
VIEW