Welt der Wunder

Nicht glauben, sondern wissen

Nachhaltig und fair: Geschenke, die von Herzen kommen

Foto: TRW for Haglofs

Nachhaltig und fair: Geschenke, die von Herzen kommen

Weihnachten steht vor der Tür. Überall glitzert es und verführerische Angebote verleiten gerne zu unüberlegten Investitionen. Unterm Christbaum erdrückt dann oft ein riesiger Berg an Geschenken die eigentliche Botschaft des Fests der Liebe: von Herzen schenken. Dabei ist das eigentlich ganz einfach und klappt besonders gut mit nachhaltigen und sozialverträglichen Geschenken. Hier sieben Ideen für Weihnachtsgeschenke mit gutem Gewissen.
Beim Skifahren das Klima schützen
Foto: WAG

Beim Skifahren das Klima schützen

Der Last Day Pass ist das Liftticket für den Tag, der hoffentlich nie kommt. Nämlich der Tag, an dem der Vorabgletscher in Laax vollständig durch die Auswirkungen der globalen Erwärmung verschwunden sein wird. Um diesen Tag weitestmöglich nach hinten zu verschieben, gibt es den Last Day Pass. Er ist aus Holz gefertigt und mit einem Chip versehen, damit er mit jedem Liftticket aufgeladen werden kann. Die Erlöse des Last Day Pass fließen zu 100 Prozent der Greenstyle Foundation zu und werden für regionale Klimaschutzprojekte verwendet.

Die Zukunft beginnt im Kleiderschrank
Foto: PYUA

Die Zukunft beginnt im Kleiderschrank

Eine Jacke für alle Fälle und ein ganzes Leben: Vielseitig und gemacht für jede Gelegenheit ist der neue Evershell Parka. Er ist aus einem 3-Lagen-Material von Sympatex gefertigt, das aus 100 Prozent aufgearbeitetem Polyester besteht. Stoff und Membran sind komplett recycelbar und in der Herstellung wird 30 Prozent weniger CO2 produziert, als bei vergleichbaren Jacken. Komplett ungefärbt werden zusätzlich Wasser und Chemikalien eingespart. Der Parka performt beim Skifahren ebenso wie im Alltag. Bei PYUA steht die Vision, den Textilkreislauf zu schließen, über allem: Angefangen beim zeitlosen und durchdachten Design, den verwendeten Materialien bis zum Recycling der Produkte.

Secondhand-Produkte für anspruchsvolle Outdoorsportler
Foto: TRW for Haglofs

Secondhand-Produkte für anspruchsvolle Outdoorsportler

Nachhaltiger als Secondhand geht eigentlich nicht. Aber will man das auch verschenken? Ja, sagt der schwedische Outdoor-Hersteller Haglöfs, der alten Funktionsklamotten nicht nur neues Leben, sondern auch wieder die originale Leistungsfähigkeit einhaucht. Haglöfs vermeidet so, dass ein funktionierendes Produkt einfach weggeworfen und stattdessen ein weiteres Stück durch neue Ressourcen produziert wird. Die Secondhand-Kollektion Haglöfs Restored besteht aus Performance-Produkten, die sich weder in Funktionalität noch in ihrem Aussehen von der normalen Kollektion der schwedischen Marke unterscheiden.

Tierische Patenschaften
Foto: Rob Burnett

Tierische Patenschaften

Keine Lust auf materielle Geschenke? Aber Spaß an Abenteuer, neuen Lebensräumen und wilden Tieren? Für Naturliebhaber hat Tasmanien die immaterielle Geschenkidee schlechthin: eine Patenschaft. Ob für einen Tasmanischen Teufel, einen Koala oder ein Stück Riff – mit einer symbolischen Patenschaft unterstützt man nicht nur den Erhalt ferner Ökosysteme und bedrohter Tierarten, sondern schenkt Hoffnung für ein besseres Leben. Wer bei Currumbin Wildlife Sanctuary ein Tier adoptiert, erhält ein kleines Plüschtier, eine symbolische Urkunde, ein Merkblatt und ein vierteljährliches Update zum ausgewählten Tier.

Nachhaltig die Sonne grüßen
Foto: Mirjam Kulka

Nachhaltig die Sonne grüßen

Funktionalität ohne Designkompromisse und nachhaltige Produktion in Portugal – das verspricht die umweltfreundliche Schweizer Surfmarke Oy. Neben den legendären Surfbikinis gibt es seit neuestem auch ultrabequeme Yoga-Wear. Der gerippte Stoff aus recyceltem Nylon der Tops und Leggings bietet nicht nur eine bessere Passform, sondern auch mehr Bewegungsfreiheit beim Praktizieren der Asanas. Übrigens: Die schlicht anmutende, sehr bequeme Bekleidung eignet sich auch perfekt für einen urbanen Alltags-Look.

Erneuerbare Materialien für warme Füße
Foto: EMU Australia

Erneuerbare Materialien für warme Füße

Auch bei den Füßen darf man die Umwelt nicht vergessen. Getreu der populären Gesundheitsregel „Den Kopf halt' kühl, die Füße warm, das macht den besten Doktor arm“ produziert die australische Schuh-Brand EMU Australia kuschelig weiche und strapazierfähig Hausschuhe in fröhlichen Farben. Verwendet werden nur die besten natürlichen Textilien australischen Ursprungs, darunter Merinowolle, Leder und Lammfell von höchster Qualität. Zudem sind die Materialien erneuerbar und zu 100% natürlich biologisch abbaubar.

Florale Formen und Muster aus der Natur – Liebe auf den ersten Blick
Foto: CashmereVictim

Florale Formen und Muster aus der Natur – Liebe auf den ersten Blick

Blumen sind zum Symbol der Liebe geworden. Warum nicht mal florale Muster statt bunter Schnittblumen verschenken? Wer die farbenfrohen Pullis von Cashmere Victim unter den Weihnachtsbaum legt, den lässt es im wahrsten Sinne des Wortes warm ums Herzen werden. Bei der Herstellung der farbenfrohen und qualitativ hochwertigen Kaschmir-Kollektionen legt die aus dem Schwarzwald stammende Designerin Konstanze Maager großen Wert auf transparente Lieferketten und einen respektvollen Umgang mit Mensch und Umwelt.

Katzenspielzeug für mehr Lebensqualität in Nepal
Foto: LucyBalu

Katzenspielzeug für mehr Lebensqualität in Nepal

Bunten Sardinen, Macarons oder Sweets – darauf Mensch und Tier. Der Münchner Katzenmöbelhersteller LucyBalu hat eine eigene Toys-for-Cats-Kollektion auf den Markt gebracht. Dabei legen die Gründer großen Wert auf einen fairen Umgang mit ihren Produktionspartnern und unterstützen ein soziales Projekt in Nepal. Denn mit dem Kauf des handgefertigten Filzspielzeugs aus 100% natürlicher Schafwolle leistet das Unternehmen einen kleinen Beitrag für eine bessere Zukunft von nepalesischen Frauen und Kindern aus sozial schwacher Herkunft.

Insekten- und vogelfreundliche Balkonbepflanzung
Foto: Anna Cor

Insekten- und vogelfreundliche Balkonbepflanzung

Lass Blumen sprechen, und zwar ein ganzes Jahr lang – das ermöglicht ein Jahresabonnement der The Plant Box. Mit ihr möchten Gartenbauwissenschaftlerin Alice Sare Özserin und Betriebswirtin Anne Baltes-Schlüter Balkonen wieder mehr Bedeutung schenken. Sie kreieren exklusive und saisonal abgestimmte Balkonkastenbepflanzungen, die per Post geliefert werden. Einzigartig ist dabei die organische Pflanzsocke aus Schafwolle, die die einzelnen Pflanzen umgibt, sie sauber zusammenhält und gleichzeitig als Langzeitdünger dient. On top ist sie biologisch abbaubar.

Welt der Wunder

FREE
VIEW