weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Mittelmeerküche als Brainfood

Fisch und Olivenöl halten geistig fit

Mediterrane Küche ist gut für das Gehirn.

Die mediterrane Küche ist gut für unser Gedächtnis. Zu diesem Ergebnis sind Forscher und Forscherinnen des englischen National Institute for Health Research in South West Peninsula gekommen.

Eine mediterrane Ernährung weist meistens einen höheren Anteil an Olivenöl, Gemüse, Obst und Fisch auf und sieht eine geringere Zufuhr von Fleisch und Milchprodukten vor. Wer sich auf diese Weise ernährt, stärkt die kognitive Leistung seines Gehirns.

Viel Olivenöl, Gemüse, Obst und Fisch als Frischzellenkur für das Gehirn

Zudem beugt die Mittelmeerküche Demenzerkrankungen wie Alzheimer vor und mindert das Risiko, im Alter einen Schlaganfall zu erleiden. Die vielen wichtigen Vitamine und gesättigten Fettsäuren stärken das Gehirn und verlangsamen die Zellalterung.

Die These, dass mediterrane Ernährung das Demenzrisiko verringern könnte, ist bereits Jahrzehnte alt. Das National Institute for Health Research in South West Peninsula hat sie nun durch eine Analyse von insgesamt zwölf Ernährungsstudien systematisch belegt.

Zwei Drittel der ausgewerteten Daten bestätigten die positiven Auswirkungen einer mediterranen Ernährung

Es stellte sich heraus, dass 9 der 12 untersuchten Studien das gleiche Bild zeichneten. Sie brachten eine mediterrane Ernährung mit einer besseren kognitiven Leistung des Gehirns, einer geringeren Rate von kognitivem Verfall und einem geringeren Alzheimerrisiko im Alter in Verbindung.

Das National Institute for Health Research will die Auswirkungen der Mittelmeerküche auf das Gehirn nun genauer erforschen. Wer also seine kognitiven Leistungen stärken und geistig fit bleiben will, sollte häufig mediterran essen.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: