Welt der Wunder

Nicht glauben, sondern wissen

Reise

Japan wird bei Touristen immer beliebter. Es locken riesige Metropolen, alte Traditionen sowie atemberaubende Landschaften mit Bergen und Stränden. Welt der Wunder zeigt die schönsten Orte des Landes.

Selbst Charles Darwin, der im späteren Verlauf den Galápagosinseln zu großer Bekanntheit verhalf als er dort seine Evolutionstheorie entwickelte, soll bei seiner ersten Begegnung mit den Inseln 1835 geurteilt haben „Nichts könnte weniger einladend sein“. Und doch sind die Inseln im Pazifik heute ein absoluter touristischer Hotspot und eines der besten Ziele zur Wildtierbeobachtung weltweit. Bis dahin war es aber ein weiter Weg.

Ein weißer Ozean erstreckt sich über dem Hochland Boliviens, umrahmt von Bergen und Vulkanen. Mit ihren mondähnlichen Senken und kristallinen Strukturen wirkt der Salar de Uyuni, als sei er nicht von dieser Welt. Doch der gigantische Salzsee ist nicht nur eine surreal anmutende Schönheit – er liefert auch einen der kostbarsten Bodenschätze der Erde.

Feuerland ist für viele Reisende ein Traumziel, eines mit dem man erstmal nicht viel Konkretes verbindet, außer mit einem besonderen Gefühl und wilder Natur. Zweifelsohne ist es auch etwas Besonderes, am windumtosten Südzipfel des amerikanischen Kontinents zu stehen und zu wissen, dass das Nächste was nach Süden noch kommt – außer sehr viel Wasser – die Eismassen der Antarktis sind.

Jedes Jahr am 17. März zelebrieren die Iren den St. Patrick‘s Day – und nicht nur die: Den irischen Nationaltag nutzen die Menschen weltweit, um ganz in grün zu feiern. Doch wer war eigentlich der heilige Patrick und was hat das Guinness mit ihm zu tun? Wissenswertes rund um das Fest und die grüne Insel gibt es hier.

Verfluchte Opferstätten, bizarre Felsformationen, unheimliche Ruinen: Seit Jahrtausenden ziehen uns mystische Orte in ihren Bann – so auch ein tiefblauer Tümpel in der Schwäbischen Alb. Jahrhunderte lang war das Schwimmen und Tauchen hier strengstens verboten. Erst in den 60er Jahren erkundeten Taucher den See und stießen auf ein gigantisches Höhlensystem.

Sie sind oft ebenso eine Reise wert und liegen unweit der touristischen Städte-Highlights ihrer Heimatländer oder beinahe unbemerkt an den großen Touristen-Routen. Dabei bieten sie beinahe genauso viel, sind leichter zu erreichen und weniger ausgebucht und teuer. Hier zehn schmucke Stadt-Reiseziele, die einen Besuch ebenso lohnen wie die berühmteren Nachbarstädte.

Indonesien besteht aus tausenden Vulkaninseln. Eine davon ist Flores, eine der Kleinen Sundainseln. Neben weißen Sandstränden, Mangrovenwäldern und einer interessanten Tierwelt und Kultur gibt es auf der Insel Flores ein außergewöhnliches Naturspektakel zu sehen: Kraterseen, die ihre Farbe wechseln.

Welt der Wunder - Die App

Kostenfrei
Ansehen