weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Das finale Gericht: Henkersmahlzeiten als schauriges Privileg

Das finale Gericht: Henkersmahlzeiten als schauriges Privileg

  • iStock-kabVisio

    Würtsel

  • iStock-robertsre

    Braten

  • iStock-rez-art

    Surf_Turf

  • iStock-Fudio

    Burger_

  • iStock-duke_lumen

    Wiener

  • iStock-littleny

    Bier

  • iStock-joingate

    Cappucino

  • iStock-rez-art

    Spiegelei

  • iStock-Plateresca

    Suppe

  • iStock-Yarygin

    Olivenbaum

Man könnte meinen, wer dem Tod ins Auge blickt, wird eher wenig Appetit entwickeln. Und doch sind die Mahlzeiten kurz vor der Hinrichtung ein jahrhundertealtes und auch heute noch gepflegtes Ritual. Mit den letzten Bissen versöhnt sich der zum Tode Verurteilte mit seinen Henkern – so jedenfalls der tiefer Sinn hinter dem makabren Tafelfreuden. Wie es dabei zugeht, zeigen die folgenden prominenten Beispiele.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: