weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Stress

Der Große Müdigkeits-Selbstcheck – Test 1: Stress

Der Große Müdigkeits-Selbstcheck – Test 1: Stress

Gehen Sie unsere Selbstchecks Punkt für Punkt durch und entscheiden Sie, was auf Sie zutrifft.

Stecken Sie in der Stress-Falle?

„Stress ist einer der häufigsten Gründe dafür, dass wir uns müde und abgeschlagen fühlen“, erklärt die Psychologin und Bestsellerautorin Dr. Ilona Bürgel. Grund dafür ist, dass unser Cortisolspiegel aus dem Gleichgewicht gerät. Bei anhaltendem Dauerstress kann das so weit gehen, dass die Leistungsfähigkeit der Nebennierenrinde, die die Hormone Cortisol, Adrenalin und Noradrenalin freisetzt, vollkommen erschöpft ist. Sie kann nicht mehr genug Hormone freisetzen, die Betroffenen fühlen sich ständig ausgebrannt, müde, kraft-, lust- und antriebslos. Man nennt diesen Zusammenbruch der Nebennierenfunktion auch Adrenal-Fatigue-Syndrom. Nachzuweisen ist es durch Tests, die den Cortisolgehalt im Speichel messen – meist über einen ganzen Tag verteilt. Damit es gar nicht erst so weit kommt, identifizieren Sie Ihre Stressfallen und räumen sie aus dem Weg.

1. Wie gestresst sind Sie?

  • Ich kann mich öfter schlecht konzentrieren und verliere den Faden.
  • Wenn etwas nicht so klappt, wie es geplant wurde, reagiere ich gereizt.
  • Geräusche nerven mich – das kann schon ein Telefonklingeln sein.
  • Ich habe oft Probleme damit, Entscheidungen zu treffen, und fühle mich überfordert.
  • Ich vergesse öfter mal etwas oder verlege Dinge in meiner Wohnung.

Auflösung

Mehr als eine Antwortmöglichkeit trifft auf Sie zu? Dann sollten Sie in den nächsten Tests prüfen, woran es liegt: Lassen Sie sich vom Stress anderer anstecken? Sie sollten aktiv etwas dafür tun, Stress und die negativen Gefühle, die damit zusammenhängen, zu minimieren. Schaffen Sie einen positiven Ausgleich. „Auch wenn es unbequem ist: Glück und Gesundheit brauchen geistige Disziplin“, sagt Dr. Bürgel. „Auf jedes schlechte Gefühl sollten mindestens drei positive kommen.“

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: