weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Straßenverkehr

Top 10 der Ablenkungen beim Autofahren

Top 10 der Ablenkungen beim Autofahren

Telefonieren, SMS verschicken, das Navi bedienen oder mal eben ins Brötchen beißen – durch Ablenkung beim Autofahren kann es schon mal brenzlig werden. Dabei gilt: Wer seltener fährt, verliert schneller die Konzentration. Von diesen Top 10 lassen sich Autofahrer am meisten ablenken.
  • Im Auto rauchen

    Istock/Deklofenak

    Das Feuerzeug funktioniert nicht, die Kippe fällt aus dem Mund oder man konzentriert sich einfach mehr auf den Genuss als auf die Straße. Bei einer Umfrage des Kfz-Direktversicherers DA Direkt gaben 180 der 1.000 befragten Autofahrer an, beim Fahren zu rauchen.

  • Autositz verstellen

    Istock/Tomwang112

    Schnell rein ins Auto und los, um nicht zu spät zum Vorstellungsgespräch zu kommen. Doch warum ist der Sitz so weit weg? Wer während des Fahrens seine Sitzeinstellungen korrigiert, riskiert leichtsinnig einen Auffahrunfall. 21 Prozent der deutschen Autofahrer gaben an, sich durch das Richten von Sitz oder Spiegel ablenken zu lassen.

  • Hund im Auto

    Istock/Patryk Kosmider

    Ein süßer Hund lädt zum Streicheln ein – eine für gewöhnlich harmlose Angelegenheit. Das ist allerdings nicht der Fall, wenn der Hund auf dem Rücksitz im Auto Platz nimmt. Dreht man sich mal eben schnell nach dem Vierbeiner um und wendet den Blick von der Straße, kann es schon mal gefährlich werden.

  • Kind im Auto

    Istock/4774344sean

    „Mama, wann sind wir da?“, „Mama, ich hab Hunger“, „Mama, ich muss mal“. Wer kennt es nicht? Von allen befragten Autofahrern empfinden 23 Prozent ein Kind an Board als Ablenkung.

  • Hände eincremen

    iStock/zilli

    Vor allem im Winter eine beliebte Ablenkung: Hände eincremen. Über ein Fünftel der Befragten widmen sich während der Autofahrt ihrer Körperpflege. Mit den flutschigen Greifern rutscht das Lenkrad schnell aus der Hand …

  • Essen und Trinken im Auto

    Istock/4774344sean

    Auf einer langen Autofahrt bekommt man schon mal Durst – eine wahre Kunst, dabei nichts zu verschütten. Die Ablenkung kann dabei zur Gefahr werden, 30 Prozent der deutschen Autofahrer gaben an, beim Fahren zu essen oder zu trinken.

  • Navigationsgerät bedienen

    Istock/LuckyBusiness

    Den Radiosender ändern, an der zu stark eingestellten Klimaanlage rum fuchteln oder die nervige Stimme aus dem Navigationsgerät ausschalten: Wer als Fahrer viele Geräte bedient, bringt dabei sich und andere schnell in Gefahr.

  • SMS beim Fahren schreiben

    Istock/4774344sean

    Eine moderne Gefahr: Seitdem unsere Handys im Alltag immer wichtiger geworden sind, legen wir sie kaum noch aus der Hand. Wie viele Unfälle dadurch schon entstanden sind, ist nur wenigen bewusst – ein gerechter dritter Platz.

  • Telefongespräche beim Autofahren

    Istock/4774344sean

    Telefongespräche, die während des Autofahrens geführt werden, scheinen meist ziemlich wichtig zu sein – und genau das macht sie umso gefährlicher. 48 Prozent, also knapp die Hälfte aller deutschen Autofahrer lassen sich von Telefonaten hinterm Steuer vom Verkehr ablenken.

  • Autounfall

    Istock/midnight_sun

    Einmal scharf gebremst und schon fällt der Schlüssel von der Ablage. Natürlich muss man diesen sofort aufheben, bevor er in unerreichbare Ritzen rutscht. Laut der Umfrage von DA Direkt werden 53 Prozent der Befragten von herunterfallenden Gegenständen im Auto irritiert.

Telefonieren, SMS verschicken, das Navi bedienen oder mal eben ins Brötchen beißen – durch Ablenkung beim Autofahren kann es schon mal brenzlig werden. Dabei gilt: Wer seltener fährt, verliert schneller die Konzentration. Von diesen Top 10 lassen sich Autofahrer am meisten ablenken.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: