weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Kurz und schmerzlos: Was erlebt ein Rind im Schlachthof?

Kurz und schmerzlos: Was erlebt ein Rind im Schlachthof?

  • Rinder auf der Weide

    imago/Caro

    Rindfleisch liegt mit einem Verzehr von 8,9 Kilogramm pro Kopf der Bevölkerung an dritter Stelle in der Gunst der Verbraucher.

  • Qualität des Fleisches

    imago/JuNiArt

    Die Qualität des Fleisches hängt auch davon ab, ob die Tiere bei der Schlachtung Stress hatten.

  • Kuhstall

    imago/Caro

    Nach Angaben des Bayrischen Landesamts für Statistik gibt es allein in Bayern 69.500 landwirtschaftliche Viehbetriebe mit insgesamt 3,3 Millionen Rindern.

  • Sammelbox für Rinder

    imago/Reinhard Kurzendörfer

    Nach dem Transport warten die Tiere in einer Sammelbox, die direkt zum Schlachtraum führt.

  • Warteschlage zur Schlachtung

    imago/Reinhard Kurzendörfer

    Nach ihrer Ankunft werden die Rinder schon nach wenigen Minuten geschlachtet.

  • Schweine vor der Schlachtung

    imago/Ralph Lueger

    Schweine müssen mit mindestens einer und maximal vier Stunden am Schlachthof warten, bis es losgeht.

  • Bolzenschussgerät

    imago/CTK Photo

    Der Bolzenschuss aus einem Schlachtschussapparat ist ein wirkungsvolles Betäubungsverfahren von Tieren.

  • Tod der Rinder

    imago/Reinhard Kurzendörfer

    Die Tiere sterben erst, wenn das Gehirn durch den Blutentzug nicht mehr mit Sauerstoff versorgt wird.

  • Verarbeitung der Rinder

    imago/blickwinkel

    Die Tiere werden nach der Betäubung am Hinterbein zur Weiterverarbeitung aufgehängt.

  • Häuten der Rinder

    imago/Hake

    Die abgelöste Haut wird weiter verarbeitet und für Lederprodukte verwendet.

  • Fleischverzehr

    imago/Ralph Lueger

    Mehr als 1.000 Tiere – darunter vier ausgewachsene Rinder – verzehrt der Durchschnittsdeutsche in seinem Leben.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: