weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Herbst an der Ostsee

Entspannung pur im Herbst

Herbst an der Ostsee erleben: Sanddünen mit Gras

Die Ostsee ist ein beliebtes Sommerreiseziel, das auch in den anderen Jahreszeiten viel zu bieten hat. Gerade im Oktober gibt es häufig sonniges Wetter, das zum Faulenzen im Strandkorb einlädt. Die Sonne steht zwar tiefer, wärmt aber immer noch. Manchmal ist sogar die Ostsee noch so warm, dass ein Bad möglich ist.

Herbst an der Ostsee erleben: Sanddünen mit Gras
Photocreo | Envato

Der Herbst an der Ostsee bietet malerisches Strand-Feeling ganz ohne das Gedränge, das die Tourismus-Hochsaison im Sommer bringt.

Entspanntes Urlaubsvergnügen

Die frische Seeluft und das Rauschen des Meeres laden zu ausgedehnten Strandspaziergängen ein. In den hübschen, altehrwürdigen Hansestädten gibt es viel zu entdecken. Der Herbst ist an der Ostsee einfach entspannter.

Niemand muss über die vom Sonnenöl glänzenden Körper steigen. Jetzt lässt sich das Meer mit allen Sinnen genießen. Die Wellen, die auf den Strand rauschen, die Seeluft und das Geschrei der Möwen. Stress um belegte Sonnenliegen gibt es nicht. Und Strandkörbe stehen zur Genüge bereit.

Zum Herbst gehört auch der eine oder andere Regenschauer. Travanto Ferienwohnungen bieten einen idealen Unterschlupf, wenn das Wetter mal heftige Kapriolen schlägt. Ein großzügiger Aufenthaltsbereich bietet viel Platz für die ganze Familie. Hier lassen sich gemütlich ein Spielenachmittag veranstalten oder bei Kaffee und Kuchen Ausflugspläne schmieden. Besonders nach einem stärkeren Wind gibt es am Strand viel zu entdecken.

Schatzsuche und andere Aktivitäten am Strand

Die Winde haben auch etwas Gutes: Nie ist der Zeitpunkt besser, um auf Schatzsuche zu gehen. Mit den Wellen wird das „Gold des Meeres“ an Land gespült, der Bernstein. Die größten Chancen auf einen Fund der hellbraunen Brocken gibt es an den Stränden von Fischland-Darß-Zingst, Hiddensee, Rügen und Usedom. Besonders auf Rügen oder Usedom sollten Schatzsucher aber vorsichtig sein, denn die das wertvolle fossile Harz ist leicht mit Phosphor verwechselbar.

Ein schönes Souvenir ist ein Schmuckstück aus Bernstein. Die Hochburg des edlen Harzes ist Ribnitz-Damgarten. Hier können Urlauber einem Bernsteinschleifer über die Schulter schauen und Wissenswertes über Entstehung und Verarbeitung erfahren. Im Strandgut lassen sich auch weitere Schätze finden. Wer weiß, vielleicht befindet sich ja zwischen den Wurzeln, Steinen und Muscheln eine geheimnisvolle Flaschenpost.

Herbst an der Ostsee erleben: Bernsteinketten
westend61 | Envato

Bernstein ist das Gold der Ostsee. Aus honiggelb leuchtendem Bernstein gefertigte Schmuckstücke sind auf zahlreichen Märkten in Strandnähe zu finden.

Wenn der Wind auflebt, ist es Zeit, um einen Drachen steigen zu lassen. Hier wird manch Papa noch einmal zum Kind. Auf der Insel Usedom gibt es sogar ein Drachenfestival. Wer keinen Drachen dabeihat, kann vor Ort einen unter fachkundiger Anleitung basteln. Eins ist sicher: Am Strand von Karlshagen geht es am ersten Wochenende im Oktober bunt zu.

Herbst auf der größten Ostseeinsel

Die größte deutsche Insel in der Ostsee ist Rügen. Das Eiland biete eine Fülle von Freizeitangeboten, die eine Woche im Herbst wie im Fluge vergehen lassen. An den Stränden lassen sich neben dem Bernstein auch Kreidestücke finden. Sie stammen von der Steilküste rund um den 118 Meter hohen Kreidefelsen Königsstuhl. Besonders der Hochuferweg im Waldgebiet Stubbenkammer ist für eine Wanderung empfehlenswert. Er gehört zum Weltnaturerbe. Nicht weit entfernt ist Kap Arkona, die Nordspitze der Insel.

Nach einem erlebnisreichen Tag ist eine Ferienunterkunft auf Rügen eine komfortable Unterkunft. Hier lässt sich der Tag in Ruhe ausklingen lassen. Die Wohnungen oder Häuser haben mehrere Schlafzimmer. So ist gesichert, dass die Eltern nach einem abendlichen Spaziergang die Kinder nach dem Heimkommen nicht aufwecken.

Fazit

Es gibt viele Gründe für Herbstferien an der Ostsee. Auch ein Besuch der Seebrücken ist ein tolles Erlebnis. In Grömitz lässt sich in einer Taucherglocke sogar der Grund der Ostsee erforschen.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: