Welt der Wunder

Nicht glauben, sondern wissen

Stand Up Paddling: Ausprobieren lohnt sich

Stand Up Paddling gehört seit einigen Jahren zu den beliebtesten Wassersportarten. Wer die Paddler auf ihren Brettern beobachtet, bekommt schnell Lust den Trend selber einmal auszuprobieren…

Die gute Nachricht gleich zu Beginn: Stand Up Paddling (SUP) ist etwas für jedermann, egal ob Kind, Sportmuffel oder Senior. Die Sportart macht nicht nur Spaß und entspannt, sondern ist auch ein gutes Rund-um-Training. Das Paddeln stärkt die Arm- und Schultermuskulatur, die ständige Körperspannung und das Ausbalancieren den Rumpf und die Beine.

Leichter Einstieg

Im Sommer werden zahlreiche Einführungskurse angeboten, dort können Sie testen, ob Ihnen das SPU zusagt. In den zwei Stunden lernen Sie zunächst auf Land, wie man richtig paddelt und welche Körperhaltung korrekt ist. Wichtig ist es in der Mitte des Bretts zu stehen und den Körper anzuspannen. Auf dem Wasser können Sie das Erlernte gleich ausprobieren. Sind Sie noch unsicher, können Sie am Anfang auf den Knien paddeln.

Die wichtigste Vorraussetzung für SPU ist es gut Schwimmen zu können, denn man weiß nie, was passiert. Strömungen, Boote oder Untiefen sind stete Gefahren über die man Bescheid wissen muss.

Welt der Wunder

FREE
VIEW