weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Gefährdete Tierart

Kreaturen-Podcast Folge 27: Der Ur

Das Comeback des Auerochsen

Kreaturenpodcast Ur oder Auerochse

In Folge 27 stellt Kabarettist, Liedermacher, Buchautor und Komponist Thomas Pigor den Ur oder auch Auerochsen vor. Der Kreaturen-Podcast von Citizen Conservation – Geschichten von seltenen und sehr seltenen Tieren.

Kreaturenpodcast Ur oder Auerochse
Foto Ur: Simon Vasut/Shutterstock.com

Die ältesten Auerochsenfunde stammen aus Wadi Sarrat in Tunesien in Nordafrika und dürften rund 700.000 Jahre alt sein.

Der Ur starb 1627 aus, Spuren seiner DNA lassen sich jedoch noch in diversen Hausrinderrassen finden. Mehrfach wurde und wird heute noch an dem richtigen genetischen Rezept gefeilt, um den Auerochsen zurückzuzüchten, denn er soll – wie das Original früher – für den Erhalt von Offenland sorgen. Dieser Ur – auch Auerochse genannt – war ein beachtlicher Gesell. Bullen konnten eine Schulterhöhe von über 180 Zentimetern aufweisen und bis zu einer Tonne wiegen. Ihr Fell war schwarz, das der Jungtiere und Kühe braun. Die charakteristisch gebogenen Hörner konnten eine Länge von bis zu 140 Zentimetern bei einem Durchmesser bis zu 20 Zentimetern aufweisen. Wer sich im Lauf der Geschichte so alles für den imposanten Bullen interessierte und am Mixen des Ur-Cocktails versuchte, erfahren Sie in dieser Folge. 

Text: © Heiko Werning
Präsentiert von Citizen Conservation – Haltung rettet Arten. 

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: