Welt der Wunder

Nicht glauben, sondern wissen

Aktuelles

Der Name ist Programm: Der Unimog hat sich weltweit als Offroad-Arbeitsmaschine etabliert und ist immer dort im Einsatz, wo die meisten anderen Fahrzeuge halt machen müssen. Neben seiner hervorragenden Geländegängigkeit überzeugt er auch durch die vielfältigen Möglichkeiten, Aggregate und Maschinen anzuschließen, die über pneumatische, hydraulische oder mechanische Systeme betrieben werden. Hier ein paar spektakuläre Einsatzgebiete.

Am heutigen Tag im Jahr 1936 erhielt der 21-jährige Samuel Colt das U.S. Patent für seine Revolverkonstruktion. Waffen üben auf manche Menschen eine große Faszination aus. Andere sehen in Revolvern, Gewehren und anderen Schusswaffen schlicht Werkzeuge zum Töten. Dennoch romantisieren Western-Klassiker auch heute noch den Umgang mit Schusswaffen ebenso wie Action-Blockbuster.

Allergien sind zu einer Volkskrankheit geworden. In Deutschland leiden 20 bis 30 Millionen Menschen an dieser Erkrankung – Tendenz steigend. Warum reagiert der Körper plötzlich so heftig auf normale Alltagsdinge wie Hundehaare, Blütenpollen oder Hausstaub? Und wie kann man vorbeugen, dass eine Allergie überhaupt erst ausbricht?

Wer sich mehr als fünf Tage im Monat müde fühlt, sollte sich behandeln lassen, so Experten. Besonders, wenn selbst ausreichend Schlaf nicht mehr hilft. Hier gibt es einige Tipps, wie Sie Erschöpfungsfallen im Alltag umgehen können.

Bei den meisten Menschen nimmt am frühen Nachmittag die Konzentration ab, egal wie gut sie in der Nacht geschlafen haben. Wer es einrichten kann – etwa während der Arbeit im Homeoffice –, sollte daher gelegentlich einen Powernap einlegen.

Durch den Klimawandel blühen viele Pollenpflanzen bis zu einen Monat früher. Dazu gehören Hasel, Erle und Birke. Allergiker müssen sich deshalb immer früher auf Niesattacken, Fließschnupfen und eine verstopfte Nase einstellen. Diese Tipps helfen auch ohne Chemie.

Rund 7000 Sprachen werden heute weltweit gesprochen. Doch fast die Hälfte von ihnen ist vom Aussterben bedroht. Das Sprachensterben hat vielfältige Gründe – Kriege und Unterdrückung genau wie Vermischung und Globalisierung. Fakt ist: Etwa alle zwei Wochen verschwindet eine Sprache – und zwar für immer.

Welt der Wunder - Die App

FREE
VIEW