Frage der Woche

Wie sollte ich reagieren, wenn es brennt?

Wenn es im Haus brennt, kann umsichtiges Verhalten Leben retten. Daher ist es sinnvoll sich schon vorher einmal Gedanken zu machen: Was ist bei der Flucht aus dem brennenden Gebäude zu beachten? Was kann man tun, wenn man in den Flammen eingeschlossen ist?

© iStock-photovova

Rund 400 Menschen sterben hierzulande laut Deutschem Feuerwehrverband jährlich bei Bränden. Die meisten erliegen einer Rauchvergiftung. Wer sich richtig verhält, hat aber eine gute Chance dem Flammeninferno zu entkommen. Als Erstes müssen Sie die anderen Bewohner auf das Feuer aufmerksam machen. Um Wertsachen oder Klamotten zusammenzusuchen, reicht die Zeit nicht. Das brennende Gebäude muss unverzüglich verlassen werden, dabei sollte man ruhig und bedacht bleiben und nicht in Panik geraten.

Da sich die giftigen Gase an der Decke sammeln, ist es bei Rauchentwicklung ratsam sich geduckt oder auf allen Vieren fortzubewegen. Ein feuchtes Tuch vor Mund und Nase kann zwar vor herumfliegenden Rußpartikeln schützen, allerdings nicht vor den gefährlichen Dämpfen in der Luft. Aufzüge sind gefährlich! Sie können zur tödlichen Falle werden, wenn sie aufgrund eines Stromausfalls stecken bleiben oder sich Rauch im Innenraum sammelt, deshalb ist die Treppe die richtige Wahl für den Fluchtweg. Damit sich das Feuer schwerer ausbreiten kann, sollten Fliehende Türen und Fenstern hinter sich schließen. Wenn die Kleidung Feuer fängt, sollten sich Betroffene in Decken oder Mäntel hüllen und auf dem Fußboden wälzen. 

Wer sich in Sicherheit befindet, sollte schnellstmöglich unter 112 die Feuerwehr alarmieren. Dabei ist es wichtig folgende Informationen übermitteln: Wo brennt es, wer ruft an, was ist passiert, wie ist die derzeitige Situation (sind noch andere Personen im Haus), danach sollte derjenige auf Rückfragen warten.

Verhalten bei versperrten Fluchtweg

Wer keine Chance hat aus dem brennenden Gebäude zu entkommen, muss im Inneren Vorkehrungen treffen. Eingeschlossene Personen sollten sich in einem möglichst rauchfreien Raum mit Fenster zurückziehen. Als Nächstes sollten sie die Feuerwehr rufen und alle relevanten Informationen durchgeben. Währenddessen können die Eingesperrten den Raum abdichten, indem sie Tücher oder Teppiche vor den Türspalt und andere Ritzen legen. Am Fenster können sie daraufhin auf sich aufmerksam machen und auf Hilfe warten.

Das könnte Sie auch interessieren