Welt der Wunder

Nicht glauben, sondern wissen

Die größten Lügen der Weltgeschichte

Foto: Imago /UPI Photo

Die größten Lügen der Weltgeschichte

Adolf Hitler, Che Guevara, Osama Bin Laden – sie alle prägen die Geschichte der Menschheit. Was aber geschah mit ihnen nach ihrem Tod? Wo liegen ihre Überreste heute? Und welche Lügen und Verschwörungen haben sie mit ins Grab genommen? Genau diese Fragen beantwortet jetzt die forensische Geschichtsforschung …

Die Macht eines Menschen endet nicht zwangsläufig mit seinem letzten Atemzug. Verschwundene Schädel, entführte Leichname, unter Verschluss gehaltenes Beweismaterial: Die forensische Geschichtsschreibung gehört mittlerweile zu den spannendsten und faszinierendsten Forschungsfeldern überhaupt. Denn sie zeigt: Selbst ein lebloser Körper oder einige wenige knöcherne Überreste können den Lauf der Geschichte beeinflussen.

Anzeige

So treten manche Tote auch Jahrhunderte nach ihrem Ableben noch als Zeugen eines Verbrechens auf, enthüllen Lügen oder haben Einfluss auf die aktuelle Politik. Mehr noch: Ihre Leichname können sogar Staaten gründen und Kriege auslösen. Denn Fakt ist: Viele Lügen, von denen die Welt nie erfahren sollte, können mit einem einzigen wiederentdeckten Leichnam ans Tageslicht kommen.

Entführt, verkauft, exhumiert – die kuriosesten Leichenschicksale

Welt der Wunder präsentiert exklusiv Auszüge aus dem Bestseller „Rest in Pieces“ von Bess Lovejoy. Die amerikanisch-kanadische Autorin deckt in ihrem Buch die mysteriösen Schicksale berühmter Leichen auf. Manche wurden verkauft, andere entführt oder mehrmals exhumiert. Einzelne Teile von ihnen lagerten in Museen und Büchereien, in Kühlboxen, in Aktenschränken und gelegentlich auch in einem Koffer unter irgendeinem Bett.

Anzeige

Mithilfe von Historikern, forensischen Gutachten und Zeitzeugenberichten erklärt Lovejoy, warum einige tote Persönlichkeiten erst nach Jahrhunderten zur Ruhe kamen, wer von den verstorbenen Überresten profitierte, warum manche Gräber bis heute besser gesichert sind als die Goldreserven der amerikanischen Notenbank – und wie ein Toter vielleicht schon bald den mächtigsten Mann der Welt in Erklärungsnot bringen könnte. Eine Entdeckungsreise in das faszinierende Gebiet der forensischen Geschichtsforschung …