weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Vision

Sieht so das Motorrad der Zukunft aus?

Das Motorrad der Zukunft?

Wie sieht das Motorrad der Zukunft aus? Dieser Frage hat sich ein Designerteam gewidmet und die BMW Vision Next 100 konzipiert.

Dieses Motorrad soll neue Sicherheitsstandards setzen in einer Welt, die immer vernetzter, digitaler und automatisierter wird. Denn bisher sind Helm und Schutzkleidung beim Motorradfahren zwar extrem wichtig für die Sicherheit, schränken aber auch das Freiheitsgefühl ein.

Eingefleischte Biker werden im schwarzen Dreiecksrahmen eine Ähnlichkeit zur Optik des ersten BMW Motorrads erkennen: der R 32 aus dem Jahr 1923. Der Clou ist, dass es sich um einen Flexframe handelt. Beim Bewegen des Lenkrads verformt sich Rahmen des Motorrads, um so die Fahrtrichtung zu ändern – bei hohen Geschwindigkeiten hingegen wird der Rahmen steif.
Hinzu kommt ein emissionsfreier Antrieb über einen Boxermotor, der bei Fahrtbeginn seitlich ausfährt und so die Aerodynamik optimiert. Zusätzlich hält ein Selfbalancing-System das Motorrad stets stabil, so braucht es auch im Stehen keinen Ständer.

In Zukunft soll eine Datenbrille den schweren Helm ersetzen. Diese verfügt über ein Visor, das direkt in das Sichtfeld des Fahrers Informationen projiziert. Zum Beispiel die Schräglage, sowie die Ideallinie. Reagiert der Fahrer darauf nicht, gleicht das Motorrad die Abweichung eigenständig aus. Außerdem sind eine Rückspiegelfunktion und weitere Hilfsmittel integriert, um die Sicherheit für den Fahrer auf ein Maximum zu erhöhen.

Auch die Bekleidung wurde optimiert – Inspiration haben sich die Designer dabei von Muskelsträngen geholt. So soll die flexible Bandstruktur der Bekleidung je nach Fahrsituation den Biker aktiv stützen und entlasten. Vibrierende Elemente in den Armen und Beinen des Outfits bieten zusätzliche Unterstützung bei der Navigation.

Mitte der 2030er Jahre will BMW seine Zukunftsvision des Motorrads dann auf die Straße bringen.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: