weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Zu Gast im 118. Stock: Die höchsten Hotels der Welt

Zu Gast im 118. Stock: Die höchsten Hotels der Welt

Was haben Dubai, Hong Kong und Chicago gemeinsam? Sie alle beherbergen die höchsten Hotels der Welt und liefern dabei Panoramablicke der besonderen Art. In diesen Hotels lohnt sich auch die längste Aufzugfahrt.
  • JW Marriott Marquis Hotel Dubai

    JW Marriott Marquis Hotel Dubai

    In den zwei Türmen des JW Marriott Marquis Hotel in Dubai sind unter anderem 900 Räume und Suiten sowie 300 Hotel-Apartments untergebracht. Verwöhnt wird man in einem Hammam Spa sowie in insgesamt 14 verschiedenen Restaurants. Von den 355 Meter hohen Türmen bieten die Zimmer allesamt einen Panoramablick auf die Skyline der Wüstenmetropole.

  • The Ritz Carlton, Hong Kong

    iStock fazon1

    Von der Spitze des International Commerce Centre (ICC) in Hong Kong haben die Gäste einen imposanten Blick über den Victoria Harbour. Das 5-Sterne Hotel The Ritz Carlton befindet sich in der 103. Etage des imposanten Wolkenkratzers. Wem das Panorama-Erlebnis noch nicht genug ist, kann sich in der höchsten Bar der Welt dazu noch eine Erfrischung gönnen.

  • Park Hyatt, Shanghai

    iStock Reinstudio

    Die Skyline der chinesischen Metropole Shanghai verändert sich in rasantem Tempo. Nirgendwo lässt sich dies so gut erkennen, wie aus einer Luxus-Suite im Park Hyatt auf der 88. Etage des Shanghai World Financial Centre.

  • Istock Andres Garcia Martin

    Für einen beeindruckenden Blick über die asiatische Boom-Stadt eignet sich auch das Grand Hyatt im Herzen des Finanzviertels. Es verteilt sich auf die Etagen 51 bis 87 des Jin Mao Towers und verfügt insgesamt über zehn Restaurants und Bars.

  • Baiyoke Sky Hotel, Bangkok

    imago Pius Koller

    In der thailändischen Hauptstadt Bangkok sorgt der 304 Meter hohe Baiyoke Tower (rechts im Bild) für eine beachtliche Aussicht. Das Sky Hotel nimmt 88 Stockwerke davon ein. Das Highlight: eine Drehdachterrasse.

  • A Fairmont Hotel, Saudi-Arabien

    Imago Xinhua

    Dass nahe der Kaaba von Mekka eines der höchsten Gebäude der Welt liegt, vermuten sicherlich die wenigsten Reisenden. Mit 601 Metern ist der Makkah Clock Royal Tower zwar nur noch das weltweit dritthöchste Gebäude, schmückt sich aber mit dem größten Ziffernblatt der Erde mit einem weiteren Superlativ.

  • Rose Rayhaan by Rotana, Dubai

    Imago

    Mit seinen 72 Stockwerken auf einer Gesamthöhe von 333 Metern ist das Rose Rayhaan by Rotana (links im Bild) eines der höchsten Gebäude in Dubai. Darüber hinaus liegt es in unmittelbarer Nähe des größten Unterhaltungs- und Einkaufs-Komplexes der Welt.

  • Burj Al Arab, Dubai

    Burj Al Arab

    Mit einer Höhe von etwa 321 Metern ist das Burj Al Arab nur geringfügig niedriger als der Eiffelturm und hat aufgrund seines Designs einen hohen Symbolwert: In Form eines Yachtsegels soll es die Vergangenheit als Seehandelszentrum sowie die Zukunftsorientierung Dubais symbolisieren. Als eines der luxuriösesten Hotels der Welt bietet es für die besonders Anspruchsvollen sogar zweistöckige Suiten für einen doppelt guten Ausblick.

  • Armani Hotel Dubai, Dubai

    iStock typhoonski

    Und noch ein weiteres Hotel mit schwindelerregender Höhe befindet sich in Dubai: In dem höchsten Gebäude der Welt, dem 828 Meter hohen Burj Khalifa, repräsentiert das Armani Hotel den Stil des bekannten Designers und erlaubt es Gästen, die Aussicht über die Stadt zu genießen.

  • Trump International Hotel & Tower Chicago, Chicago

    Trump International Hotel & Tower Chicago

    In den USA gilt unter anderem die Metropole Chicago als Mekka für Architektur-Fans. Im Trump Tower genießen die Gäste des Hotels nicht nur einen einzigartigen Ausblick, sondern übernachten auch noch mitten im Zentrum der Metropole.

Was haben Dubai, Hong Kong und Chicago gemeinsam? Sie alle beherbergen die höchsten Hotels der Welt und liefern dabei Panoramablicke der besonderen Art. In diesen Hotels lohnt sich auch die längste Aufzugfahrt.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: