weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Burnout und Stress

Wie gewinne ich den Kampf gegen den Körperfeind Stress?

Wie gewinne ich den Kampf gegen den Körperfeind Stress?

Seitdem Stress als Ursache für viele Krankheiten in den Fokus der Medizin geraten ist, wurde intensiv nach dem wirksamsten Anti-Stress-Werkzeug geforscht. Das Ergebnis ist verblüffend: Die effektivsten und nachhaltigsten Übungen sind zugleich die einfachsten.
  • Kaubewegungen

    Imago/INSADCO

    Führen Sie Kaubewegungen durch. Schieben Sie den Kiefer vor und zurück, nach links und rechts und massieren Sie ihn sanft mit den Fingerkuppen. Der Stresspegel sinkt innerhalb von Sekunden.

  • Atemübung

    iStock/Marina_Ph

    Schließen Sie die Augen, atmen Sie tief ein und zählen Sie beim Ausatmen bis 5. Das entspannt sofort. Grund: langsames Atmen und Stress schließen sich aus.

  • Hand auf die Stirn

    iStock/kirillica

    Eine Hand auf die Stirn legen, die andere in Augenhöhe auf den Hinterkopf legen. Mindestens 30 Sekunden so verharren. Das Festhalten unseres Kopfes sorgt für Klarheit und hilft, das Stresslevel zu senken.

  • Konzentration beim Gehen

    Imago/Westend61

    Suchen Sie sich eine kurze Strecke – z. B. den Weg zum Bus – und konzentrieren Sie sich auf jeden Schritt und jede Bewegung ihrer Füße: anheben, nach vorn bewegen, das Gewicht verlagern … Sie werden sofort ruhiger.

  • Dunkle Schokolade

    Imago/Imagebroker

    Dunkle Schokolade essen (mindestens 65 Prozent Kakaoanteil). Sie enthält Flavonoide, und die wiederum verringern die Ausschüttung des Stresshormons Kortisol deutlich. Schokolade ist demnach ein echter Stresskiller.

Seitdem Stress als Ursache für viele Krankheiten in den Fokus der Medizin geraten ist, wurde intensiv nach dem wirksamsten Anti-Stress-Werkzeug geforscht. Das Ergebnis ist verblüffend: Die effektivsten und nachhaltigsten Übungen sind zugleich die einfachsten.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: