weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Urlaub im Traumhaus: Worauf man bei der Ferienunterkunft achten sollte

Urlaub im Traumhaus: Worauf man bei der Ferienunterkunft achten sollte

Die schönste Zeit des Jahres in der Traumunterkunft: Wer statt All Inclusive-Hotel mit Kampf um die Poolplätze lieber Entspannung und eigene vier Wände sucht, sollte bei der Buchung einige Dinge beachten: Reiseexperte Wolfgang Heigl gibt Tipps für eine erfolgreiche Suche.
  • Rezeption eines Hotels

    Istock Isantilli

    Wer bereits weiß, wohin es im Sommer geht, sollte rechtzeitig mit der Planung beginnen. Dies gilt auch für die frühe Buchung der Ferienunterkunft, denn der Jahresanfang ist hier die Hauptbuchungszeit. Je später man sich entscheidet, desto geringer ist die Auswahl. Hier ist die flexible Zeitraumsuche die ideale Lösung, bei welcher man nur Reisedaten und Zeitraum eingeben muss. Die jeweilige Suchmaschine vergleicht daraufhin selbstständig Preise und Verfügbarkeit und findet so den besten Termin.

  • Familie checkt im Hotel ein

    Istock monkeybusinessimages

    Im Reisesektor schmücken sich viele Anbieter mit dem Begriff „familienfreundlich“. Was dies im Allgemeinen beinhaltet, ist jedoch nicht ganz eindeutig. Wer mit dem Nachwuchs unterwegs ist, sollte daher selbst entscheiden, was für einen erfolgreichen Familienurlaub wichtig ist. So sollte man die Bedürfnisse immer hinterfragen, z.B. dass ein Kinderbett gewünscht ist oder eine Terrasse zum Spielen.

  • Frau beim Hotelcheck

    imago/Jochen Tack

    Es empfiehlt sich bei der Online-Suche auf die Bewertungen zu achten. Problematisch im Ferienhausmarkt ist, anders als im Hotelsektor, dass es davon leider nicht allzu viele gibt. Mit Filtern ist es aber möglich, die am wenigsten bewerteten Unterkünfte hinten anzustellen, damit der Suchende leichter ein für ihn passendes Objekt finden kann.

  • Ferienhaus mit Pool

    Interhome

    Auch von unrealistisch schönen Bildern sollte man sich nicht täuschen lassen. Manchmal werden Angebote mit Stock Images, also vorproduzierten Motiven von Bildagenturen, bebildert und nicht mit Fotos des echten Objekts. Die gleichen Bilder tauchen dann zum Teil auch bei anderen Suchergebnissen auf. Das ist dann ein eindeutiges Zeichen dafür, dass es sich bei den dargestellten Häusern oder Wohnungen nicht um die eigentliche Ferienunterkunft handelt.

  • Frau beim Zahlen mit Kreditkarte

    imago/Westend61

    Cash-Zahlung vor Ort kann darauf hindeuten, dass die Unterkunft schwarz vermietet wird. Oft verlangen Vermieter eine Anzahlung. Wenn möglich, sollte dann per Lastschriftverfahren gezahlt werden – hier kann man im Fall der Fälle eine Rückbuchung in die Wege leiten. Wenn die Kosten auffallend niedrig sind und gleichzeitig eine Anzahlung verlangt wird, sollte man allerdings stutzig werden. Hier wurden schon manche zu Opfern von Betrügern und das angebliche Ferienhaus existierte gar nicht. Daher sollte auch auf keinen Fall die komplette Miete im Voraus beglichen werden.

  • Junge sieht durch ein Fernglas

    Istock arnoaltix

    Küste, Strand und Meer vor der Haustür – das hätten viele gerne im Sommerurlaub. Leider stellt sich vor Ort oft heraus, dass die Aussage „nah am Wasser“ doch sehr viel Spielraum bietet und das Meer nicht einmal in Laufentfernung liegt. Hier können Filter mancher Websites weiterhelfen - oder ganz einfach auch ein Blick auf die Landkarte.

  • Nichtraucherschild in einem Hotelzimmer

    imago/Udo Kröner

    Hat man ein passendes Ferienhaus gefunden, kann man diverse Punkte im Vorfeld abklären. So erlebt man keine Enttäuschung vor Ort. Hierzu zählt beispielsweise die Frage, ob das Mitbringen von Hunden erlaubt oder Rauchen gestattet ist. Auch das Vorhandensein von WLAN oder einer Klimaanlage lässt sich einfach vor der Buchung klären.

Die schönste Zeit des Jahres in der Traumunterkunft: Wer statt All Inclusive-Hotel mit Kampf um die Poolplätze lieber Entspannung und eigene vier Wände sucht, sollte bei der Buchung einige Dinge beachten: Reiseexperte Wolfgang Heigl gibt Tipps für eine erfolgreiche Suche.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: