weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Gesunde Lebensweise

Steinalt werden: So können Sie nachhelfen

Steinalt werden: So können Sie nachhelfen

Mit einfachen Mitteln steinalt werden, geht das? Die Statistik sagt: Ja! Mit diesen sieben Maßnahmen kann man nicht nur seine Lebensqualität steigern, sondern auch seine Chancen auf ein langes Leben verbessern.
  • Älteres Paar

    Imago/Indiapicture

    Viele Faktoren bestimmen, wie alt wir werden. Manche davon können wir nicht oder nur schwer beeinflussen – die medizinische Versorgung oder unsere Erbanlagen zum Beispiel. Andere allerdings, wie etwa unsere Ernährungsgewohnheiten, wie wir uns bewegen oder wie wir mit Stress umgehen, schon.

  • Skifahrer

    Istock/blende64

    Sport ist gut für Körper und Geist. Eine Stunde Training am Tag kann die Lebenserwartung um zehn Jahre erhöhen – und wem das zu viel ist, schon eine Viertelstunde bringt drei Jahre. Weiterer positiver Effekt: Wer Sport treibt, lebt nicht nur gesünder, auch der Körper sieht straffer und jünger aus.

  • Paar beim Sex

    Istock/shironosov

    Sex ist nicht nur ein grundlegendes Bedürfnis des Menschen, Sex kann auch das Leben verlängern. Durch Orgasmen werden Glückshormone ausgeschüttet; sexuelle Aktivität hält die Haut straff. Übrigens: Heiraten ist gesund, denn unverheiratete Männer verlieren bis zu zehn Jahre, Single-Frauen etwa vier Jahre.

  • Gesundes Essen

    Istock/klenova

    Sich gesund zu ernähren ist gar nicht so schwer, wie viele glauben – und Kochen, vor allem gemeinsam, macht Spaß. Obst und Gemüse, am besten fünf Portionen am Tag, können das Risiko senken, an Krebs zu erkranken. Und sie sind, dank ihrer zahlreichen Vitamine, wahre Wunderwaffen im Kampf gegen das Altern. Denn Vitamine fangen freie Radikale ab, die unsere Zellen schädigen und so die Alterserscheinungen beschleunigen. Die wichtigste Regel bei der Ernährung: Kalorien reduzieren. Verzehrt werden sollte immer das, was auch verbraucht wird. Wer zum Beispiel viel sitzt, der benötigt weniger reichhaltige Mahlzeiten als jemand, der körperlich hart arbeitet. Übergewicht verursacht viele Krankheiten, und Dicke sterben meist früher. Wer schlank ist, entlastet seinen Organismus und wird einfach viel älter.

  • Hände

    Istock/Jacob Ammentorp Lund

    Menschen, die ein dichtes soziales Netzwerk haben, sind in der Regel extrovertierter, umgänglicher und liebenswürdiger, sie fühlen sich generell positiver gestimmt und sind auch im Alter zufriedener.

  • Rauchender Mann

    Istock/terex

    „Genießen in Maßen“ heißt die Zauberformel, denn alkoholkranke Menschen verlieren im Schnitt ganze 18 Lebensjahre! Rauchen fördert Krankheiten wie Arteriosklerose oder Krebs und erhöht das Risiko eines Herzinfarks oder Schlaganfalls. Und: Rauchen macht Falten! Durch das Rauchen wird Kollagen unter der Haut abgebaut: Die Folgen sehen Sie im Spiegel.

  • Mädchen mit Brille

    Istock/Nastia11

    Wer wach im Kopf ist, lebt länger. Hier ein paar Tipps fürs Hirntraining: Als Rechtshänder zum Beispiels mal mit Links schreiben! Das trainiert das Koordinationsvermögen. Oder ein paar Zeilen auf dem Kopf stehend lesen. Das Gehirn muss dabei umschalten und wird aktiv, ebenso wie beim Rückwärtsgehen.

  • Mutter mit Kind am Strand

    Istock/Dejan Ristovski

    Die Haut ist der Spiegel unserer Gesundheit – und auch unseres Alters. Ab dreißig bekommen wir sichtbare Falten. Die kann man aber glätten und außerdem das Zellwachstum im Gesicht anregen: zum Beispiel mit einer Kombination aus Akupressur und Massage.

Mit einfachen Mitteln steinalt werden, geht das? Die Statistik sagt: Ja! Mit diesen sieben Maßnahmen kann man nicht nur seine Lebensqualität steigern, sondern auch seine Chancen auf ein langes Leben verbessern.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: