weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Menschlicher Körper

Körperfakten: Fragen an unsere Haare

Körperfakten: Fragen an unsere Haare

Was kann mein Körper wirklich leisten? Wo sind seine Grenzen? Wie kann ich sie verschieben? In Welt der Wunder geben führende Mediziner und Forscher faszinierende Antworten auf die spannendsten Fragen zu unserem Körper. Diese Woche: Unsere Haare.
  • 3 Frauen mit verschiedener Haarfarbe

    Stock photo/acidgrey

    Blondinen haben etwa 150.000 Haare, Brünette rund 100.000 und Rothaarige nur etwa 90.000 Haare auf dem Kopf.

  • Haare unter einem Mikroskop

    iStock / natevplas

    Wenige Mikrometer lange Härchen, die auf den Schleimhäuten der Nase und der Lunge wachsen, nehmen Bitterstoffe wahr. Wenn diese Härchen in der Lunge etwa Nikotin „schmecken“, reinigen sie das Organ intensiver.

  • Frau mit Haaren in der Hand

    iStock/mtoome

    Wer ein Haar zerreißen will, muss es strecken und eine Kraft von 60 Kilo einsetzen. Ein ganzer Haarschopf hält bis zu zwei Tonnen.

  • Eine Frau bei der Arbeit mit einem Mikroskop

    iStock/fotokostic

    US-Chemiker haben herausgefunden, dass jeder Ort einen chemischen Fingerabdruck in unseren Haaren hinterlässt. Sie können bereits 33 Städten individuelle Haarmerkmale zuordnen.

  • liegende Frau mit rotem Haar

    iStock / dinachi

    Nasenhaare leben länger als der Körper, in dem sie wachsen. Sie pulsieren noch bis zu 21 Stunden nach dem Tod.

  • Herz aus Haaren

    iStock / SoberP

    Haare können im Schnitt zwei bis sechs Jahre alt werden. Wenn seine Wachstumsphase vorbei ist, fällt ein Haar nach einer kurzen Ruhephase aus und wird von einem neuen ersetzt.

  • Schlafende Frau mit langem Haar

    Istock/Inga Ivanova

    Forscher können im Haar die Aktivität des Clock-Gens beobachten. Dieses Gen steuert unsere Schlaf- und Wachphasen.

Was kann mein Körper wirklich leisten? Wo sind seine Grenzen? Wie kann ich sie verschieben? In Welt der Wunder geben führende Mediziner und Forscher faszinierende Antworten auf die spannendsten Fragen zu unserem Körper.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: