weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Körper

Fit werden wie ein Navy SEAL – mit diesen Übungen

Fit werden wie ein Navy SEAL – mit diesen Übungen

Mark Divine ist der Whistleblower unter den Fitness-Gurus: Er verrät in seinem Buch „SEALfit in 8 Wochen“ die geheimen Übungen der Mitglieder der legendären militärischen Spezialeinheit. Zum Nachmachen empfohlen!
  • Disziplin, Selbstbeherrschung, Mut und Muskeln

    Imago/AFLO

    Die Navy SEALs sind eine Spezialeinheit, die weltweit einen erstklassigen Ruf genießt. Die Bezeichnung SEAL setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Wörter Sea, Air und Land zusammen, sprich aus den Einsatzorten der Eliteeinheit (zu Wasser, in der Luft und an Land). Dass sich Legenden um diese Männer ranken, ist das Ergebnis harter Arbeit. Disziplin, Selbstbeherrschung, Mut, körperliche Kraft und Ausdauer werden in speziellen Trainingseinheiten permanent verfeinert. Autor Mark Divine verspricht, Leser „SEALfit in 8 Wochen“ zu machen: „Trainiere wie ein Navy SEAL und erlange außergewöhnliche Körperliche und mentale Stärke.“

  • Gestählt wie ein Roboter?

    Mark Divine/Riva

    Mark Divine weiß, wovon er schreibt: Als ehemaliger Navy SEAL Commander hat er Tausende angehende SEALs ausgebildet. Unter den Kameraden war er nur mit dem Spitznamen „Cyborg“ bekannt – eine Anerkennung für seine geradezu übermenschlichen Kräfte und Schmerzresistenz. Heute leitet er das SEALFIT Training Center in Kalifornien. Welt der Wunder zeigt seine besten Übungen in dieser Galerie.

  • Burpee, Teil 1

    Mark Divine/Riva

    Der Burpee ist der Transformer unter den Fitnessübungen: Er verwandelt vier Klassiker in eine eigene Übung. In einer flüssigen Bewegung geht es los mit einer Kniebeuge, der ein Liegestütz folgt. Vom Boden geht es…

  • Burpee, Teil 2

    Mark Divine/Riva

    … wieder nach oben, indem man die Beine anzieht. Aus der Hocke kommt es zum Strecksprung. Nun geht es von vorne los. Intensität und Häufigkeit lassen sich je nach Leistungsniveau steigern. Der Burpee ist nicht so harmlos, wie sein Name suggeriert. Er kombiniert schweißtreibend Kraft und Ausdauer. Der Lohn: eine effektive Fettverbrennung. Wer 20 Burpees schafft, ist in den Augen von Mark Divine vielversprechend.

  • Sumo-Kreuzheben mit High Pull, Teil 1

    Mark Divine/Riva

    Während der Burpee zum Einstiegsprogramm der Navy SEALS zählt, ist diese Übung gezielt der Steigerung der Kraftausdauer gewidmet. Beim Kreuzheben hält man zu Beginn das Gesäß unten und streckt den Rücken.

  • Sumo-Kreuzheben mit High Pull, Teil 2

    Mark Divine/Riva

    Wichtig: Die Langhantel langsam und nicht aus dem Rücken heraus anheben, sondern aus den Beinen! Eine besondere Variante ist das Sumo-Kreuzheben mit High Pull. Die korrekte Handstellung dafür zeigt dieses Bild. Erfahrungen im prinzipiellen Umgang mit Langhanteln sind für diese knifflige Variante allerdings empfehlenswert. Die gute Nachricht: Mark Divine empfiehlt 25 Durchgänge. Die schlechte: Sumo-Kreuzheben ist nur ein kleiner Teil des täglichen Pflichtprogramms!

  • Sandsack-Clean, Teil 1

    Mark Divine/Riva

    Ob stilechter Sandsack oder einfach schwer gefüllte Sporttasche – das bleibt bei der Übung Sandsack-Clean einem selbst überlassen. Im ersten Schritt wird der Sandsack wie eine Hantel gehoben – aus der Hocke und mit gestrecktem Rücken…

  • Sandsack-Clean, Teil 2

    Mark Divine/Riva

    Nun geht man erneut leicht in die Hocke und der Sandsack wird beim Strecken dicht zum Körper gezogen. Während die Navy SEALS – der Emanzipation zum Trotz – bis heute keine Frauen in ihren Reihen zulassen, ist diese Übung durchaus auch für Damen geeignet. Mark Divine empfiehlt ein Stemmgewicht von 18 Kilo für Männer und 14 Kilo für Frauen.

  • Sandsack-Get-Up, Teil 1

    Mark Divine/Riva

    Eine alternative Übung mit Sandsack, die den Schwierigkeitsgrad erhöht, nennt sich “Sandsack-Get-Up”. Die Bilder zeigen, wie man aus der liegenden Position aufstehen sollte, während der Sandsack lediglich von einem Arm und einer Schulter gehoben wird. Dann geht man…

  • Sandsack-Get-Up, Teil 2

    Mark Divine/Riva

    … in die Knie, wobei das Standbein vorne steht und das andere Bein nach hinten gestreckt wird. Aufstehen und nochmal von vorne! Leichter gesagt als getan, aber lohnenswert. Das beweist ein Blick auf die Waage am nächsten Tag.

  • Handstandliegestütz, Teil 1

    Mark Divine/Riva

    Handstand? Liegestütz? Da gähnt ein Navy SEAL nur müde! Ein echter Kämpfer kombiniert beide Elemente in einer einzigen Übung: Der Handstandliegestütz würde nicht nur in einem Action-Film imposant aussehen, er sorgt auch für einen gestählten Körper.

  • Handstandliegestütz, Teil 2

    Mark Divine/Riva

    Mark Divine, der Fitnesstrainer aus der Hölle, quält seine Sprösslinge natürlich gern. Nicht aus Sadismus, sondern zugunsten der Effizienz, versteht sich. Deshalb empfiehlt er, bei den Handstandliegestützen so tief wie möglich zu gehen. Das Ergebnis ist leider auch so anstrengend wie möglich.

  • Man Maker, Teil 1

    Mark Divine/Riva

    Der Name dieser Übung ist Programm: Man Maker macht aus müden Memmen muskulöse Männer. Benötigt werden dazu lediglich zwei Kurzhanteln mit jeweils 15 Kilo Gewicht und viel Disziplin. Der Man Maker ist Teil der Kraftphase des achtwöchigen Trainingsprogramms. Die Übung beginnt mit dem Anheben einer Hantel aus einer Liegestütz-Position…

  • Man Maker, Teil 2

    Mark Divine/Riva

    Danach geht man zu Boden, um sich gleich danach wieder aufzurichten. Diesmal allerdings mit beiden Hanteln.

  • Man Maker, Teil 3

    Mark Divine/Riva

    Nun geht es aus der Hocke mit gestreckten Armen und gestrecktem Körper nach oben. Der Tipp von Mark Divine in Sachen sportlicher Ehrgeiz: „Gehen Sie in jede Trainingseinheit, als stünden ihre Haare in Flammen.“

  • Krieg! Das! Hin! In acht Wochen fit

    Mark Divine/Riva

    Fit wie ein Turnschuh war gestern! Mark Divine dagegen macht seine Leser fit wie einen Armeestiefel. Die Übungen in dieser Galerie sind nur einige wenige Auszüge aus dem Geheimwissen der SEALs. Wer also das ambitionierte Ziel erreichen will, das der Buchtitel „SEALfit in 8 Wochen“ verspricht, sollte sich strikt an den Trainingsplan, die motivierenden Worte und die Ernährungstipps halten. Verlag: riva Preis: 16,99 Euro ISBN: 978-3-86883-520-5

Mark Divine ist der Whistleblower unter den Fitness-Gurus: Er verrät in seinem Buch „SEALfit in 8 Wochen“ die geheimen Übungen der Mitglieder der legendären militärischen Spezialeinheit. Nachmachen empfohlen!

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: