weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Reisen

Ferienwohnung auf vier Rädern: Gut vorbereitet mit dem Wohnmobil in den Urlaub

Ferienwohnung auf vier Rädern: Gut vorbereitet mit dem Wohnmobil in den Urlaub

Wer die Freiheit der Straße zum allerersten Mal genießen möchte, sollte sich ein Wohnmobil mieten – egal ob für Städtereisen, Strand- oder Aktivurlaub, zu zweit oder mit der ganzen Familie. Damit dem neuen Abenteuer nichts im Weg steht, gibt es hier Antworten auf die wichtigsten Einsteigerfragen.
  • Erstmieter

    McRent

    Viele Erstmieter sind anfangs abgeschreckt von der Größe des Wohnmobils. Die Angst kann aber schnell genommen werden. Professionelle Reisemobilvermieter geben bei der Abholung des Fahrzeugs eine umfassende und intensive Einweisung und erklären sämtliche Details. Vorkenntnisse oder Wohnmobilerfahrung sind somit nicht erforderlich.

  • Führerschein

    McRent

    Das hängt von der Größe des Wohnmobils ab. Wer einen alten Führerschein der Klasse 3 hat, darf Reisemobile bis 7,5 Tonnen Gesamtgewicht fahren. Inhaber einer Fahrerlaubnis der Klasse B dürfen Wohnmobile bis 3,5 Tonnen bewegen. Dabei müssen sie beachten, dass sie als Mieter im Besitz eines gültigen Personalausweises bzw. Reisepasses und mindestens 21 Jahre alt sein müssen. Bei manchen Fahrzeugtypen liegt das Mindestalter sogar erst bei 25 Jahren.

  • Das richtige Wohnmobil

    McRent

    Hier sind zwei Punkte wichtig: welche Art des Urlaubs geplant ist und wie viele Personen mitreisen. Reisende sollten immer darauf achten, ein Reisemobil zu wählen, dessen Größe der Anzahl der Mitreisenden entspricht. In diesem Zusammenhang ist nicht nur relevant, ob genügend Betten vorhanden sind. Auch die Zahl der Sitzplätze mit Sicherheitsgurt muss beachtet werden, denn während der Fahrt gilt die Anschnallpflicht.

  • Gepäck

    Dethleffs

    Auch wenn das Wohnmobil als Hotel auf Rädern dient, ist die Ausstattung nicht automatisch die gleiche. Bestimmte Ausstattungsgegenstände wie Kindersitz oder Campingset könne je nach Händler dazu gebucht werden. Neben den allgemeinen Reiseutensilien wie Kleidung, aber auch Lebensmitteln empfiehlt sich, eine Reiseapotheke zusammen zu stellen, am besten inklusive Mittel gegen Übelkeit bzw. Reisekrankheit für die Fahrt selbst. Da während der Fahrt Anschnallpflicht herrscht, sollten Mieter Ausweise oder Reisepässe sowie den Führerschein immer parat halten.

  • Beladen

    McRent

    Hier ist wichtig, dass schwere Teile nach unten kommen, idealerweise in den Bereich der Achse, da bei Kurvenfahrten das Fahrzeug hier am besten stabilisiert wird. Allgemein sollte das Wohnmobil nicht überladen werden. Das spart nicht nur Sprit, sondern bewahrt den Urlauber auch bei Kontrollen vor möglichen Geldstrafen. Gewichteinsparung beginnt schon bei den Lebensmitteln, indem man auf schwere Verpackungen wie Dosen und Glas verzichtet. Bevor die Reise dann losgeht, sollte alles gut verstaut und überprüft werden, ob alle Schränke und Türen sicher verschlossen sind, damit der Fahrer unterwegs nicht abgelenkt wird. Ein Tipp für zerbrechliches Geschirr: die Zwischenräume mit Hand- und Badetüchern polstern.

  • Beim Fahren zu beachten

    Dethleffs

    Auch als Neuling im Wohnmobil dauert das Eingewöhnen an das neue Fahrzeug nicht lange. Dennoch ist es nie verkehrt, vor Beginn der Reise zu üben und sich so eine gewisse Fahrpraxis anzueignen. Ein Wohnmobil hat im Gegensatz zu einem Kleinwagen ein anderes Bremsverhalten, andere Sichtverhältnisse und vor allem einen ungewohnten Kurvenradius. Vor der großen Fahrt sollten die Fahrer einige Rangier- und Parkmanöver durchführen. Mit einer Probefahrt zum Eingewöhnen an die neuen Raumverhältnisse kann der Urlaub beginnen.

Ob für Städtereisen, Strand- oder Aktivurlaub, zu zweit oder mit der Familie: Wohnmobile sind wahre Multi-Talente. Hier gibt es Antworten auf wichtige Einsteigerfragen.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: