weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Die schönsten Geheimtipps für den Sommer

Ruhige Urlaubsorte ohne Menschenmassen

Urlaub abseits des Massentourismus und dabei  unbekannte Regionen erkunden:  die Hideaways und Retreats in der Galerie zeigen die schönsten Orte für einen ruhigen Sommerurlaub.

Flanieren an der italienischen Riviera di Levante
© Bay of Rapallo Hotel

Flanieren an der italienischen Riviera di Levante

Mit Blick auf die Bucht von Rapallo liegt das kleine Städtchen Portofino direkt am Mittelmeer. Im Restaurant Lord Byrone kann man die italienische Küche vor Sonnenuntergangs-Kulisse mit Blick über das Ligurische Meer genießen oder man erkundet bei einem Spaziergang die Hügel Portofinos.
Tropisches Paradies in der Karibik
© Casa De Campo

Tropisches Paradies in der Karibik

Erholung und Entspannung verspricht auch die Südost-Küste der Dominikanischen Republik, zum Beispiel im Casa de Campo. Sechs Restaurants mit karibischer und internationaler Küche versprechen hier Abwechslung nach einem Tag am Meer.
Geschichte pur in den Highlands
© Dromoland Castle Hotel

Geschichte pur in den Highlands

Das Dromoland Castle Hotel ist ein Schloss aus dem 16. Jahrhundert und war ursprünglich Heimat der gälischen königlichen Familie. Heute ist es eines der schönsten Hideaways. Das damalige Leben lässt sich bei einem Besuch der Falknerei, einem Kurs im Bogenschießen oder bei einem Spaziergang auf den zerklüfteten Klippen von Moher erahnen.
Wüstenschönheit trifft Indien
© Istock_alessen

Wüstenschönheit trifft Indien

Jaisalmer Suryagarh ist das Tor zur indischen Wüste Thar und eine der ältesten Festungen der Welt. Die einzigartige Sandsteinarchitektur im Westen Indiens entspringt einem mittelalterlichen Fort. Hier können Gäste ein Frühstück inmitten von Pfauen, das Abendessen in den Dünen und volkstümliche Lieder bei Sonnenuntergang genießen.
Siziliens unberührte Natur
© Istock_MartinM303

Siziliens unberührte Natur

Inmitten eines Naturreservats bei Ragusa nahe den historischen Stätten und kleinen Dörfern der Insel kann man die Seele bei Wellness, Sport und einer Vielzahl an kulinarischen Angeboten baumeln lassen. Die malerische Landschaft Siziliens tut dabei ihr Übriges.
Zauberhafte Toskana
© Istock_StevanZZ

Zauberhafte Toskana

Umgeben von der toskanischen Landschaft bietet beispielsweise das Castello di Casole Italien pur. Das ehemalige Schloss liegt 30 Autominuten von Siena in malerischen Zypressenhainen. Infinity Pool, Spa-Zentrum, verschiedene Restaurants und Bars mit regionaler und internationaler Küche und eine große Gartenanlage zeigen den Urlaubern die schönsten Seiten bella Italias.
Natur, natürlich, Brasilien
© Istock_DrC-Photography

Natur, natürlich, Brasilien

Eine der schönsten Küsten Brasiliens liegt an dem Ferienort Praia do Forte. Hier befindet sich das Tivoli Ecoresort Praia do Forte dessen Bungalows sich dezent in die Natur einfügen. Die Anlage am Sandstrand ist umgeben von einem Naturschutzgebiet und bietet eine Vielfalt an Erholungsmöglichkeiten vor der Kulisse des Ozeans.
Chinas Golf-Paradies
© Istock_Photon-Photos

Chinas Golf-Paradies

Inmitten des majestätischen Yang Zonghai Sees liegt das Spring City Golf & Lake Resort mit einem der beliebtesten Golfplätze Chinas, der von den Golflegenden Jack Nicklaus und Robert Trent Jones Jr. designed wurde. Die pulsierende Millionenstadt Kunming ist in 40 Minuten zu erreichen.
Landleben in den toskanischen Bergen
© iStock_CreativeNature-nl

Landleben in den toskanischen Bergen

Im Herzen der Toskana und mit Blick auf die Weltkulturerbe-Stadt Sam Gimignano liegt die historische Villa San Paolo. Entspannung und Urlaubsfeeling finden die Gäste in der Wellnessoase und dem Fitnessbereich sowie mit einem großen Angebot an regionalen und internationalen Spezialitäten.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: