weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Reiseziele

Die 10 schönsten Hochzeiten in New York – Made in Hollywood

Die 10 schönsten Hochzeiten in New York – Made in Hollywood

Es ist kitschig, es ist romantisch, es ist filmreif: Hollywood beschert den Zuschauern neben Action und Science-Fiction auch die schönsten Momente fürs Herz. Zum Mitschmachten zeigt Welt der Wunder die besten Filmhochzeiten in New York.
  • Imago/ Camera4

    Die Brooklyn Bridge ist eines der beliebtesten Fotomotive in New York und das nicht nur für Touristen. Jedes Jahr lassen sich mehrere Millionen Menschen vor dem Wahrzeichen ablichten – darunter auch viele Brautpaare. Der Big Apple ist nach Las Vegas der beliebteste Ort in den USA, um den Bund fürs Leben zu schließen. Dafür braucht es nur eine Heiratserlaubnis, eine sogenannte Marriage License, die es für 55 US-Dollar (etwa 51 Euro) gibt. Ein Standesbeamter oder – und das ist das Besondere im Vergleich zu Deutschland – eine andere befugte Person kann das verliebte Paar dann trauen. Lang lebe the American Way of Life!

  • imago/EntertainmentPictures

    Auf diesen Filmmoment mussten Sex-and-the-City-Fans sechs Staffel lang warten: Carrie und Mister Big geben sich das Ja-Wort in der New York Public Library. Ein Ambiente, das sich sehen lassen kann, denn Carrie trägt ein Kleid der bekannten Designerin Vera Wang. Doch kurz vor der Zeremonie bekommt der Bräutigam kalte Füße und fährt überstürzt davon. Am Ende schaffen es die beiden aber doch noch vor den Altar.

  • imago/Raimund Müller

    Auch wenn die Comic-Verfilmung „Fantastic Four – Rise of the Silversurfer“ mehr durch Action, denn durch Romatik glänzt, schafft es die Hochzeit zwischen Superfrau Susan Storm und Mr. Fantastic Reed Richards in die Top Ten. Leider wird diese Traumhochzeit in einem New Yorker Dachgarten im wahrsten Sinne des Wortes gesprengt, als ein Komet auf die Erde zurast und das Quartett mal wieder eingreifen muss, um die Welt zu retten. Trotzdem, auch im echten Leben geben Jessica Alba und Ioan Gruffudd ein hübsches Paar ab.

  • imago/imagebroker

    Wer den Film „Verliebt in die Braut“ noch nicht gesehen hat, sollte jetzt nicht weiterlesen. Und wer schon immer heimlich in Grey‘s Anatomy Star Patrick Dempsey verknallt war, auch nicht. Denn Mc Dreamy heißt hier Tom und heiratet in der Romantikkomödie nach langem Ringen seine beste Freundin Hannah. Noch eine Hochzeit mit einer grandiosen Aussicht auf einem New Yorker Wolkenkratzer.

  • imago/ Unimedia Images

    Diese New Yorker Filmhochzeiten ist der Alptraum einer jeden Braut: Die beste Freundin stiehlt einem die Show mit einer identischen Traumhochzeit. Die gleiche Location, die gleiche Gästeliste, der „Bride War“ kann beginnen. Am Ende sind Kate Hudson und Anne Hathaway aber wieder beste Freundinnen statt beste Feindinnen.

  • imago/Unimedia Images

    Die romantische Hochzeit im Freien von Marshall und Lily aus der Erfolgsserie "How I met your mother" ist auf jeden Fall auch einen Einzug in die Top Ten wert: die engsten Freunde Ted, Robin und Barney, ein Mann mit einer Akustikgitarre und eine intime Feier unter einem Baum.

  • imago/EntertainmentPictures

    Was haben Don Corleone und eine Traumhochzeit in New York gemeinsam? Ganz einfach, die Hochzeit seiner Tochter Connie zu Anfang des Films findet auf Staten Island in der Longfellow Road Nummer 120 statt. Echter italienischer Flair, ein Hauch Mafia-Geschäft und natürlich Marlon Brando machen diese Hochzeit zu einem echten Top-Ten-Highlight.

  • imago/Unimedia Images

    Selbstfindung, Fernweh, Weltbummler – das alles sind Begriffe, die man mit dem Film „Eat Pray Love“ in Verbindung bringt. Aber Hochzeit? Ihre gescheiterte Ehe ist für Liz der eigentliche Stein des Anstoßes, um ihr Leben von Grund auf umzukrempeln. Ihre Suche nach sich selbst, dem Leben und der Liebe beginnt mit ihrer Hochzeit in New York.

  • imago/EntertainmentPictures

    Filme, die mit einer Hochzeit enden, können ziemliche Schmonzetten sein. Am Ende wird dem Traumprinzen klar: Ich liebe sie! Man wusste natürlich von Anfang an, dass sich die tollpatschige Außenseiterin am Ende zu einer Prinzessin mausern wird. Deshalb hat Hollywood die Antihochzeit erfunden - oder eben die Hochzeits-Crasher. In diesem Fall gibt sich Sandra Bullock die Ehre und verwandelt in der Rolle des New Yorker Partygirls Gwen die Hochzeit ihrer Schwester in ein völliges Desaster. Volltrunken setzt sie die Hochzeitslimousine gegen die Wand oder besser gesagt in einen Vorgarten.

  • imago/Raimund Müller

    Es ist eine besondere Ehre, ein Privileg, ein echter Freundschaftsbeweis. Oder es ist einfach furchtbar, die Brautjungfer zu sein. In der Komödie „Shopaholic“ beweist Krysten Ritter als Braut Suze wenig Geschmack und steckt ihre beste Freundin Rebecca prompt in ein Ungetüm aus vielen, vielen Lagen Tüll. So schick, wie auf den New Yorker Laufstegen wirkt das Monster-Kleid leider nicht.

  • imago/Levine-Roberts

    Zehn Jahre hing die New Yorker Clique aus der Serie „Friends“ im Central Perk Café ab. Phoebe, Chandler, Monica, Rachel, Ross und Joey spielten die Hauptrollen in den insgesamt zehn Staffeln. Und auch hier wurde fleißig geheiratet. Eine der schönsten Serienhochzeiten ist wohl die von Phoebe und Mike im verschneiten Winterwonderland auf der Straße von New York.

Sie sind kitschig, romantisch und filmreif: Welt der Wunder zeigt die besten Filmhochzeiten in New York.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: