weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

USA-Urlaub

Der Winter wird heiß in Miami

Der Winter wird heiß in Miami

Wo lassen sich Business, Kunst und Kultur zusammen mit sommerlich warmen Temperaturen und hippem Strandleben vereinen? Genau, in Miami. Ob in der Stadt oder am bekannten Miami Beach: An diesen Orten im Sunshine State entflieht man den winterlichen Temperaturen.
  • Panorama von South Beach

    iStock/photosvit

    Mit fast 1.000 historischen Bauten aus den 1930er- und 1940er-Jahren ist das Art Déco Viertel von South Beach eines der größten Ensembles des Art Déco Baustils der Welt, von denen viele heute Hotels, Restaurants oder Clubs beherbergen. Das architektonische Erbe ist jedes Jahr willkommener Anlass für ein Fest: Vom 15. bis 17. Januar 2016 feiert South Beach beim Art Déco Weekend wieder Architektur, Geschichte, Kunst und Kultur – vor allem aber sich selbst und das Leben.

  • Panorama von Coconut Cove

    iStock/Maisna

    Es ist durchaus etwas dran, wenn es heißt, in Miami sei das ganze Jahr über Party angesagt. So richtig wild aber wird es im Sunhine State, wenn im Dezember die Hauptsaison beginnt. Immer am letzten Sonntag des Jahres – dieses Jahr also am 27. Dezember – verwandelt sich das Stadtviertel Coconut Grove (Bild) im Süden Miamis zur Partymeile: Beim King Mango Strut werden lokale und nationale Ereignisse des zu Ende gehenden Jahres in einem satirischen Umzug auf die Schippe genommen.

  • Frau isst in Restaurant in Miami

    imago/Westend61

    Kunst und Kulinarik, Musik und Menschenmassen bringt das Coconut Grove Arts Festival vom 13. bis 15. Februar 2016 zusammen. Drei Tage lang erleben Besucher nicht nur mehr als 300 Künstler aus den ganzen USA, sondern auch ein breit gefächertes Rahmenprogramm in den Straßen des karibisch angehauchten Viertels im Süden von Miami. In den letzten Jahren hat sich das Festival auch zum kulinarischen Event entwickelt, bei dem man neben dem typischen Fastfood auch Köstlichkeiten der Köche von Miami kosten kann. Und wer sich durch alle nur denkbaren Küchen und Spezialitäten futtern möchte, besucht vom 24. bis 28. Februar 2016 das 15. South Beach Wine & Food Festival. Das kulinarische Fest präsentiert in mehr als 75 Events die Kreationen von Dutzenden renommierten und aufstrebenden Köchen und Weinexperten.

  • Partygäaste feiern und tanzen

    imago/ZUMA Press

    Der Karneval in Miami steht ganz unter dem Einfluss der kubanischen Community. Carnaval on the Mile heißt in diesem Rahmen das Latin Jazz Festival am 5. und 6. März 2016 in Coral Gables, und am 13. März ist das Calle Ocho Festival auf der 8th Street der Höhepunkt der Karnevalsaison mit zwölf Bühnen und jede Menge Spektakel. Bei heißer Salsamusik tanzen Tausende Menschen die Nacht durch – gestärkt von karibischen und lateinamerikanischen Spezialitäten.

  • Der berühmte Ocean Drive

    iStock/Vladone

    Ein beliebtes Reiseziel ist Miami bereits seit den 1980er-Jahren auch für schwule und lesbische Urlauber, denn die Stadt gilt als eine der fortschrittlichsten in Sachen toleranter Lokalpolitik. Bevor es auch bei uns so richtig Frühling wird, kann man schon einmal die Blüten der lebendigen LGBT-Szene (Lesbian, Gay, Bisexual, Transsexual) von Miami in vollster Pracht erleben: Bei der Gay Pride Parade am 10. April 2016 gehen Schwule, Lesben und Transsexuelle am legendären Ocean Drive (Bild) in verrückten Kostümen auf die Straße. Das Motto: „Es ist Zeit der Welt unsere außergewöhnliche Schönheit, Kraft, Einheit, Talent und Kreativität zu zeigen.“

An diesen Orten im Sunshine State entflieht man den winterlichen Temperaturen.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: