weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Der Draht zum Himmel: Die spektakulärsten Seilbahnen der Welt

Der Draht zum Himmel: Die spektakulärsten Seilbahnen der Welt

In der Gondel zum Gipfel: Bequem mit der Seilbahn bergan zu schweben ist eindeutig weniger anstrengend als der Anstieg zu Fuß. Ein bisschen Nervenkitzel ist natürlich ebenfalls dabei, und das Bergpanorama ringsum erscheint mindestens genauso erhebend. Am Drahtseil übers Tal: Wir zeigen einige der spektakulärsten Seilbahnen rund um die Welt.
  • Seilbahn über der Stadt

    Imago/Westend61

    Sommer, Ferien, Reisezeit: Wer jetzt nicht ans Meer fährt, um Strand und Sonne zu genießen, den zieht es vielleicht ins Gebirge. Und ist es nicht der Traum eines jeden Bergurlaubers: Ganz oben auf dem Gipfel stehen, den Blick in die Ferne schweifen, Natur und Stille auf sich wirken lassen? Früher gab es keine Alternative zum langen und beschwerlichen Anstieg. Doch heute geht das vielerorts einfacher, schneller und bequemer. Allein in Deutschland gibt es gegenwärtig rund 160 Seilschwebebahnen, daneben einige Zahnrad- und Standseilbahnen sowie jede Menge Schlepplifte. Millionen von Touristen, aber auch die heimische Wirtschaft profitieren davon. Hinter diesen außergewöhnlichen und oft spektakulären Transportmitteln steckt ausgefeilte Technik. Denn die Fahrt bergan ist schließlich ein echter „Drahtseilakt". Wir zeigen einige der aufregendsten und schönsten Seilbahnen rund um den Globus.

  • Seilbahn über Rio de Janeiro

    Imago/Westend61

    Berühmt ist die Seilbahn zum Gipfel des Zuckerhuts nicht nur aus dem James Bond Film Moonraker. Während der Schwebepartie genießt man eine spektakuläre Aussicht auf Rio de Janeiro.

  • Seilbahn vor Alpenpanorame

    Imago/imagebroker

    Die Gondelbahn Grindelwad-Männlichen zählt mit ihren 6,2 Kilometern Gesamtlänge zu den längsten Seilbahnen der Welt. Von oben genießt man eine herrliche Aussicht über die Schweizer Alpen im Berner Oberland.

  • Zugspitzbahn

    Imago/imagebroker

    Abenteuer, atemberaubende Aussicht und alpine Atmosphäre - die Zugspitze bietet zahlreiche Perspektiven. Bequemer als der Aufstieg von Garmisch-Partenkirchen aus ist die Fahrt mit der Zugspitzbahn. Unten im Tag liegt der eisblaue Eibsee: Wer diese Tour einmal miterlebt hat, den lässt das Bergfieber so schnell nicht mehr los.

  • Seilbahn in Südafrika

    Imago/Gallo Images

    Wen es von Meeresniveau auf den Bergipfel des Tafelbergs im südafrikanischen Cape Town zieht, muss 1.067 Höhenmeter überwinden. Am leichtesten gelingt dies mit Hilfe der Seilbahn. Vom Gipfel des Berges erblickt man sogar die Gefängnisinsel Robben Island, in der einst Nelson Mandela inhaftiert war.

  • Seilbahn über den Gipfeln

    Imago/UPI

    Sommer, Ferien, Reisezeit: Wer jetzt nicht ans Meer fährt, um Strand und Sonne zu genießen, den zieht es vielleicht ins Gebirge. Und ist es nicht der Traum eines jeden Bergurlaubers: Ganz oben auf dem Gipfel stehen, den Blick in die Ferne schweifen, Natur und Stille auf sich wirken lassen? New South Wales in Australien bietet eine Fülle unterschiedlicher Landschaften - diese Seilbahn führt quer über ein tiefes Tal, zwischen steilen und zackigen Gipfeln hindurch.

  • Großstadt-Gondel in den Anden

    Imago/Kathrin Schubert

    Am Fuß der südamerikanischen Anden-Gebirgskette liegt die Stadt Salta, von den Argentiniern auch „die Schöne" genannt. Die Seilbahn führt hoch zum Berg San Bernardo - die Aussicht über die Metropole mit ihrer Kolonialarchitektur und die umgebenden Täler ist atemberaubend.

  • Gondeln mitten in Manhattan

    Imago/Levine-Roberts

    Es klingt unglaublich, aber mitten in New York City gibt es eine echte Luftseilbahn. Sie verbindet Manhattan mit der im East River gelegenen Insel Roosevelt Island. Weil die Insel lange Zeit isoliert gelegen war - hier befanden sich Armen- und Waisenhäuser, Krankenhäuser und das Gefängnis - wurde sie schließlich per Seilbahn an die City angeschlossen.

  • Älteste Seilbahn der Welt

    Imago/CHROMORANGE

    Eine Gondel der ältesten Personenseilbahn der Welt am Predigtstuhl in Bad Reichenhall schwebt durch die Wolkendecke hindurch. Was die Fahrgäste nicht wissen: Am Berggipfel erwartet sie strahlender Sonnenschein.

  • Seilbahn in Malaysia

    iStock/ Jaydenwong

    Das ist die weltweit schnellste Seilbahngondel: Die Gondelbahn Genting Skyway in Malaysia bringt ihre Gäste von der Stadt Gohtong Jaya auf den 2.000 Meter hohen Ausflugsberg in der Nachbarschaft. Dort oben liegt das „Unterhaltungsviertel" für amüsierwillige Touristen.

  • Säntisbahn

    Imago/imagebroker

    Fast schwerelos gleitet man mit der Säntisbahn hoch auf die Schwägalp in der schönen Schweiz. Weit schweift der Blick über die Alpengipfel des Appenzeller Landes. Eine Panoramatour, die keiner so schnell vergisst.

  • Sandia Peak Tramway

    Imago/Jochen Track

    Am nordöstlichen Stadtrand von Albuquerque startet die Sandia Peak Tramway, eine Luftseilbahn im US-Bundesstaat New Mexico. Sie bietet einen weiten Blick über die umliegende Ebene und die steilen Sandia Mountains. Lange vor dem Bau der Seilbahn war übrigens ein Passagierflugzeug im Bereich der oberen Seilbahntrasse gegen den Berg geflogen, dessen Trümmer nicht vollständig entfernt werden konnten. Noch heute sind sie von der Gondel aus sichtbar.

  • Seilbahn in Medellin

    Imago/Xinhua

    Die Seilbahn ist im kolumbianischen Medellin die schnellste Art, um von einem Ort zum anderen zu kommen. Und die sicherste: Die Stadt galt in den neunziger Jahren als die Stadt in Kolumbien mit den meisten Gewaltverbrechen.

  • Seilbahn im schweizer Wallis

    Imago/imagebroker

    Im Schweizer Wallis lässt sich der Sonnenuntergang am schönsten von der Seilbahn aus beobachten.

  • Seilbahn in Lissabon

    Imago/Westend61

    Mit der Seilbahn in Lissabon geht es über das ehemalige Weltausstellungsgelände von 1998. Im Hintergrund ist die berühmte Hängebrücke Ponte Vasco da Gama zu sehen.

  • Seilbahn über den Ufern des Tejo

    Imago/blickwinkel

    Mit Blick auf den Tejo schwebt man in Lissabon zwischen dem Ozeanarium und dem Torre Vasco da Gama entlang.

  • Seilbahn in Méridas

    Imago/imagebroker

    Wer die Seilbahn in Méridas (Venezuela) als Fortbewegungsmittel benutzt, sollte etwas Zeit mitbringen. Von der Talstation Las Barinitas bis zur Endstation Pico Espejo auf 4.765 Metern Höhe benötigt man 45 Minuten - nur Fliegen ist noch schöner!

In der Gondel zum Gipfel: Bequem mit der Seilbahn bergan zu schweben ist eindeutig weniger anstrengend als der Anstieg zu Fuß. Ein bisschen Nervenkitzel ist natürlich ebenfalls dabei, und das Bergpanorama ringsum erscheint mindestens genauso erhebend. Am Drahtseil übers Tal: Wir zeigen einige der spektakulärsten Seilbahnen rund um die Welt.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: