weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

Auf den Spuren von John Lennon

Auf den Spuren von John Lennon

Sie gehören zu den erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte: die Beatles. Im Dezember 1980 wurde das ehemalige Mitglied der „Fab Four“, John Lennon, ermordet. Dieses Jahr wäre er am 9. Oktober 75 Jahre alt geworden. Auf den Spuren des erfolgreichen Musikers…
  • The Beatles Story Gebäude

    GetYourGuide

    In der Hafenstadt beginnt ihre Geschichte. Hier traf John Lennon auf Paul McCartney und es entstand eine Freundschaft, die in die Musikgeschichte einging. Besucher der englischen Metropole erfahren hier interessante Anekdoten über die Stadt, in der John, Paul, George und Ringo ihre Kindheit verbracht haben und lernen verschiedene Leute und Plätze kennen, die in der Bandgründung eine Rolle gespielt haben. In der weltweit größten Dauerausstellung The Beatles Story erfahren Fans, wie es die Vier zu Ruhm und Ehre gebracht haben.

  • Beatles Figuren

    GetYourGuide

    Hier gaben sie 1960 ihr erstes Konzert unter dem Namen The Beatles. Mitten im Kiezleben, umgeben von Bardamen, Prostituierten, Seemännern und boxenden Kellnern, wurden sie auch erwachsen, wie John Lennon sagte. Eine Beatles-Tour durch Hamburg ist ein Muss für alle Fans, die gerne wissen wollen, wer die Akteure der ersten Stunden waren und wie der Rock 'n' Roll nach Hamburg kam. Mit dem Zeitzeugen Peter Paetzold als Tourguide sind Besucher fast hautnah am damaligen Geschehen dabei. Die „Beatles auf St. Pauli“-Tour führt zu allen wichtigen Schauplätzen. Der Rundgang wird von Beatles-Songs begleitet und zum Abschluss gibt es ein kleines Konzert in einem Club auf der Großen Freiheit.

  • Schild der Abbey Road

    GetYourGuide

    Auch die britische Hauptstadt hat ihren Teil zur Beatles-Geschichte beigetragen. In einem typischen Londoner Taxi geht es auf Entdeckungsfahrt in den Fußstapfen der Fab Four. Während der Tour erzählt ein Reiseführer Geschichten über die Beatles. Natürlich wird auch die Abbey Road und der berühmte Zebrastreifen besucht. Ebenfalls auf dem Plan stehen das Haus, in dem McCartney „I wanna hold your hand“ schrieb, der Ort, an dem sich John und Yoko kennenlernten und die Savile Row, wo das berühmte Rooftop Concert – der letzte Live-Auftritt der Band – stattfand. Wer wissen will, wo die Videos zu „Hard Day's Night“, „Help!“ und der „Magical Mystery Tour“ gedreht wurden, ist bei der Tour zum 50. Jubiläum der Beatles genau richtig. Im Minibus geht es durch London und in zweieinhalb Stunden zu rund 35 Orten, die im Zusammenhang mit der Band stehen.

  • Beatles-Show

    GetYourGuide

    Auch in den USA gibt es ein Spektakel für alle Fans. Mit LOVE, der Beatles-Show des weltberühmten Cirque du Soleil, können Las Vegas-Besucher auf Zeitreise gehen. LOVE nutzt die Texte sowie Original-Aufnahmen der Beatles und verbindet diese mit Tanzelementen, Luftakrobatik-Einlagen sowie Elementen aus dem Extremsport.

  • John-Lennon-Mauer

    GetYourGuide

    In der Prager Altstadt finden Fans die sogenannte John-Lennon-Mauer. In den 1980ern wurde diese von Jugendlichen genutzt, um Beschwerden über die kommunistische Regierung loszuwerden. Seitdem wurde sie mit Beatles-Songtexten und Graffitis bemalt, die von Lennon inspiriert wurden. Das ursprüngliche Portrait von John Lennon wurde dabei längst übermalt. Die Mauer ist bei verschiedenen Touren Teil des Programms.

Sie gehören zu den erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte: die Beatles. Im Dezember 1980 wurde das ehemalige Mitglied der „Fab Four“, John Lennon, ermordet. Zu seinem Geburtstag am 9. Oktober begeben wir uns auf die Spuren des erfolgreichen Musikers…

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: