Frage der Woche

Darf man barfuß Auto fahren?

Gerade in den Sommermonaten verzichten viele Menschen gerne auf festes Schuhwerk. Einige fahren dann auf die Schnelle barfuß zum See oder zur nächsten Eisdiele. Doch ist das überhaupt erlaubt?

© iStock-undefined undefined

Der Gesetzgeber schreibt tatsächlich nicht vor, mit was für Schuhen wir Auto fahren dürfen. So ist auch barfuß fahren nicht verboten. Bei einer Polizeikontrolle ist weder mit Punkten in Flensburg noch mit einem Bußgeld zurechnen. Doch wenn ein Unfall passiert, kann es brenzlig werden: Hätte er durch festes Schuhwerk vermieden werden können, trägt der Fahrer eine Teilschuld. Außerdem kann die Versicherung Probleme machen. Das Gleiche gilt übrigens für Latschen, Flip-Flops und Stöckelschuhe.

Schön und gut, doch Fakt ist: Mit Sneaker oder anderen festen, geschlossenen Schuhen ohne Absatz fährt man sicherer, da man nicht von den Pedalen rutscht und die Bremse besser durchdrücken kann. Daher ist es ratsam, immer ein Paar Turnschuhe im Kofferraum zu haben.

Übrigens: Berufsfahrer sollten ein Blick in ihre Unterlagen werfen. Oftmals untersagen die Unfallverhütungsvorschriften unpassendes Schuhwerk ebenso wie barfuß fahren. 

Das könnte Sie auch interessieren