weltderwunder.tv

INHALTE

FOLGEN SIE WELT DER WUNDER

76 Tage für 4500 Kilometer mit dem Stand-Up-Paddle auf dem Meer

76 Tage auf dem Meer

Antonio de la Rosa ist ein echter Abenteurer. Mit seinem selbstgebauten Stand-Up-Paddle schipperte er im Jahr 2019 als erster Mensch von San Francisco nach Hawaii. Er legte  rund 4500 Kilometer in 90 Tagen zurück.

Dabei sind gerade die ersten Kilometer die größte Herausforderung, denn Stürme von bis zu 120 km/h und 16 Meter hohe Wellen könnten seine Route kreuzen und die Mission gefährden. Aber nicht nur das Wetter sollte den Spanier fordern: Die wochenlange Isolation und der begrenzte Raum auf dem Stand-Up-Paddle sind nicht zu unterschätzen. Was er für die Überfahrt benötigte, hatte er bereits an Board – von Essen über Kameraequipment bis hin zu Kommunikationsgeräten.

Ein weiteres Ziel der Überfahrt: Aufmerksamkeit für die Verschmutzung der Meere. Antonio sammelte Proben für die Erforschung von Plastikmüll aus dem Pazifischen Ozean.

In nur 76 Tagen hat er seine Reise erfolgreich beendet. Er verbrachte zudem seinen 50. Geburtstag an Board seines Stand-Up-Paddle. Und wie es sich für einen echten Abenteurer gehört: Kaum an Land plant Antonio de la Rosa bereits die nächste Expedition.

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein:

Abonniere unseren Newsletter

Schön, dass du uns gefunden hast. Du möchtest weitere Nachrichten aus der Welt der Wunder? Dann trag‘ dich hier ein: