WERBUNG / ADVERTISMENT
Welt der Wunder TV

„Wenn Du unter 10.000 Follower hast, wirst Du nicht gebucht!“

Model Sarah Brandner zu Gast in der neuen Nachmittagstalkshow „Raphaela Ackermann“ bei Welt der Wunder TV.

© Welt der Wunder TV

WERBUNG / ADVERTISMENT
„Es war so schrecklich. Ich musste mich einer Ganzkörperenthaarung unterziehen, ich lag drei Stunden beim Waxen. Das Anmalen hat 16 Stunden gedauert“, berichtet Model und Teilzeit-Schauspielerin Sarah Brandner von dem legendären Bodypainting-Fotoshoot anlässlich der Fußball-WM 2010, bei dem sie sich „ohne Bikini – aber mit viel Farbe“ ablichten ließ. Die blonde Schönheit ist am 5. Juli zu Gast bei Raphaela Ackermann, der gleichnamigen Nachmittagstalkshow auf Welt der Wunder TV.
 
Wer Sarah Brandner nicht von dem bunten „Nacktbild“ aus der Sports Illustrated kennt, wird sie zumindest als ehemalige Freundin des Fußball-Weltmeisters Bastian Schweinsteiger in Erinnerung haben. Besser gesagt als „die Herzensdame eines Mannes, dem man normalerweise auf die Beine schaut“, wie Raphaela Ackermann es mit ihrer äußerst diskreten Art umschreibt – ein typisches Markenzeichen der Moderatorin. 
 
Die beiden Frauen plaudern deshalb eher über wichtigere Dinge: Wie etwa die schönen und harten Seiten des Model-Daseins. Es scheint sogar, als sei das für die 28-Jährige im Lauf der Zeit immer mehr in den Hintergrund gerückt: „Ich möchte nicht mehr so abgemagert sein“, sagt sie. Ihr sei es eher wichtig, einen gesunden Lebensstil zu führen – sich hauptsächlich vegan zu ernähren und ihren Körper vorrangig mit Sport zu formen, anstatt einfach nur dürr auszusehen.
 
„Modeln ist das, was mich die letzten Jahre ausgemacht hat“, sagt die Münchnerin. Trotzdem ist sie breit aufgestellt: Neben den Modeljobs macht sie eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin und wirkte sogar schon bei einigen Fernsehproduktionen als Schauspielerin mit. „Ich bin kein Mensch der sagt, ich hab jetzt einen Fokus – es sind mehrere kleine Dinge, die ich ganz gut kann.“
 
Auch privat ist sie wieder glücklich liiert, erzählt Sarah fast ungefragt. „Das sieht man Dir gar nicht an! Du siehst so glücklich aus!“ platzt es aus Raphaela Ackermann heraus. Als wäre der Gastgeberin eine solch private Information fast unangenehm, wirkt sie erstmals sprachlos. Aber Raphaela – ganz der Profi, der sie ist – findet schnell den Weg zurück in die Rolle der Moderatorin und Entertainerin: Sie trägt unvermittelt drei Gedichte auf und erzählt, was sie selbst in ihrem bisherigen Leben bereut hat. 
 
Das und vieles mehr gibt es am 5. Juli von 16 bis 17 Uhr in der neuen täglichen auf Nachmittagstalkshow „Raphaela Ackermann“ auf Welt der Wunder TV
„Es war so schrecklich. Ich musste mich einer Ganzkörperenthaarung unterziehen, ich lag drei Stunden beim Waxen. Das Anmalen hat 16 Stunden gedauert“, berichtet Model und Teilzeit-Schauspielerin Sarah Brandner von dem legendären Bodypainting-Fotoshoot anlässlich der Fußball-WM 2010, bei dem sie sich „ohne Bikini – aber mit viel Farbe“ ablichten ließ. Die blonde Schönheit ist am 5. Juli zu Gast bei Raphaela Ackermann, der gleichnamigen Nachmittagstalkshow auf Welt der Wunder TV.
 
Wer Sarah Brandner nicht von dem bunten „Nacktbild“ aus der Sports Illustrated kennt, wird sie zumindest als ehemalige Freundin des Fußball-Weltmeisters Bastian Schweinsteiger in Erinnerung haben. Besser gesagt als „die Herzensdame eines Mannes, dem man normalerweise auf die Beine schaut“, wie Raphaela Ackermann es mit ihrer äußerst diskreten Art umschreibt – ein typisches Markenzeichen der Moderatorin. 
 
Die beiden Frauen plaudern deshalb eher über wichtigere Dinge: Wie etwa die schönen und harten Seiten des Model-Daseins. Es scheint sogar, als sei das für die 28-Jährige im Lauf der Zeit immer mehr in den Hintergrund gerückt: „Ich möchte nicht mehr so abgemagert sein“, sagt sie. Ihr sei es eher wichtig, einen gesunden Lebensstil zu führen – sich hauptsächlich vegan zu ernähren und ihren Körper vorrangig mit Sport zu formen, anstatt einfach nur dürr auszusehen.
 
„Modeln ist das, was mich die letzten Jahre ausgemacht hat“, sagt die Münchnerin. Trotzdem ist sie breit aufgestellt: Neben den Modeljobs macht sie eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin und wirkte sogar schon bei einigen Fernsehproduktionen als Schauspielerin mit. „Ich bin kein Mensch der sagt, ich hab jetzt einen Fokus – es sind mehrere kleine Dinge, die ich ganz gut kann.“
 
Auch privat ist sie wieder glücklich liiert, erzählt Sarah fast ungefragt. „Das sieht man Dir gar nicht an! Du siehst so glücklich aus!“ platzt es aus Raphaela Ackermann heraus. Als wäre der Gastgeberin eine solch private Information fast unangenehm, wirkt sie erstmals sprachlos. Aber Raphaela – ganz der Profi, der sie ist – findet schnell den Weg zurück in die Rolle der Moderatorin und Entertainerin: Sie trägt unvermittelt drei Gedichte auf und erzählt, was sie selbst in ihrem bisherigen Leben bereut hat. 
 
Das und vieles mehr gibt es am 5. Juli von 16 bis 17 Uhr in der neuen täglichen auf Nachmittagstalkshow „Raphaela Ackermann“ auf Welt der Wunder TV
WERBUNG / ADVERTISMENT

Das könnte Sie auch interessieren

WERBUNG / ADVERTISMENT
WERBUNG / ADVERTISMENT
WERBUNG / ADVERTISMENT
WERBUNG / ADVERTISMENT