Pressespiegel

Welt der Wunder ICO: MILC in the news

Welt der Wunder TV plant die weltweit erste Blockchain-Lösung für den internationalen Handel von Medienlizenzen. Das berichten andere Online-Plattformen über das neue Projekt und die neue Kryptowährung MILC...

© istock-BrianAJackson

14.01.2018 (Frankfurter Allgemeine)

Immer irrer, diese Bitcoin-Welt
Ständig entstehen neue Digitalwährungen. Und ständig findet sich jemand, der sie kauft. Der reine Wahnsinn! 

12.01.2017 (Heise online) 

Blockchain als Mode 
Die gebührenfinanzierte Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG, deren Zukunft sich in einer Volksabstimmung am 4. März entscheidet (vgl. Schweiz: Umfragemehrheit für Ende der Rundfunkgebühren), hat mit dem Telekommunikationsanbieter Swisscom und dem Fernsehsender Welt der Wunder eine mit Blockchaintechnologie und "Smart Contracts" funktionierende "Micro Licensing Coin" entwickelt, mit der Lizenzen im Fernsehrechtehandel automatisch abgegolten werden sollen. 

03.01.2018 (W&V)

Wie Welt der Wunder die Blockchain für den Bewegtbildhandel nutzt
Wissens-TV-Produzent Welt der Wunder setzt zusammen mit Swisscom Blockchain eine digitale Plattform für den Medienlizenzhandel auf. Die Details.

02.01.2018 (FMM Specials)

Welt der Wunder realisiert Blockchain Lösung für Content Medienlizenzen
Der Wissens-TV-Sender Welt der Wunder entwickelt eine Blockchain Lösung für den internationalen Handel von Medienlizenzen. Zudem will das Medienunternehmen eine eigene Kryptowährung anbieten (MILC). Mit an Bord ist die Swisscom Blockchain AG.

06.12.2017 (Kress news)

Das Disruptionspotenzial der Blockchain in der Mediendistribution ist riesig
Das Buzzword Blockchain geistert schon seit Jahren durch die digitale Welt, und Experten sind sich darin einig, dass diese neue Technologie das Internet, so wie wir es bisher kennen, grundlegend verändern wird. Nicht zuletzt wegen der wohl bekanntesten Blockchain-Anwendung, der Kryptowährung Bitcoin, liegt der Fokus der Öffentlichkeit bislang zumeist auf der Finanzwelt. Doch auch in der Medienindustrie wird die Blockchain dem ein oder anderen Platzhirschen einiges abverlangen. Daher sind 2018 Ansätze und Konzepte gefragt, um der bevorstehenden Disruption rechtzeitig zu begegnen. Ein Ausblick von Hannah Reuter.

05.12.2017 (Unblock blockchain)

Swisscom works on film rights project based on blockchain tech
Hendrik Hey is known as the man who makes science understandable for us all in his “Welt der Wunder” [World of Wonders] series. Yet even he is stumped by some problems. Like recently when he wanted to supply a fellow broadcaster with a minute’s worth of picture material. Valued at CHF 1,500 on paper, he was faced with negotiations worthy of a business deal involving millions. “The contracts went back and forth, they were amended, and revised again. In the end I was tempted to say: ‘You know what, just take it for free.’”

30.11.2017 (Deluxe Mallorca Magazine) 

Crowd Dialog Munich 2017 – Interview mit Hendrik Hey
Die IHK München und Oberbayern war gestern Treffpunkt für 60 führende Experten, die sich zu den Themen Zukunft der Arbeit (CrowdSourcing), Alternative Finanzierung für Unternehmen (CrowdFunding) und Open Innovation (CrowdInnovation) austauschten. Unter den Speakern war Hendrik Hey, Geschäftsführer von Welt der Wunder, der die Vorteile der internationalen Medienlizensierung via Smart Contracts erläuterte. Im Interview mit Mallorca exklusiv sprach Hendrik Hey darüber, warum sich der Presale des MILC-Tokens verschiebt und welche Inhalte Dritte auf der Plattform platzieren können.

26.11.2017 (Horizont online)

Welt der Wunder startet Blockchain-Projekt für Content-Lizenzierung
Eine „TV-Messe im Netz“ soll mit dem ehrgeizigen Projekt entstehen, bei dem Content-Vertrieb künftig ohne teure Mittelmänner ablaufen soll.

25.11.2017 (Neue Zürcher Zeitung)

Die Swisscom lehnt sich mit neuer Blockchain-Firma weit aus dem Fenster
Die Firma Welt der Wunder kooperiert mit Swisscom Blockchain, um eine neue Kryptowährung herauszugeben. Dabei sollen Traumrenditen locken.

23.11.2017 (Süddeutsche Zeitung)


Geld aus dem Nichts
Um an Wagniskapital zu kommen, setzen immer mehr Start-ups auf die Wertschöpfung im Internet. Statt Banken Businesspläne erklären zu müssen, verkaufen sie einfach ihre Digitalwährung.

20.11.2017 (Der Altcoinspekulant) 

Welt der Wunder ICO: Plattform für Video-Content
In rund 9 Tagen startet ein Projekt seinen Pre-ICO, das man eher aus dem Fernsehen kennt und so erstmal nicht in der Blockchain Welt erwarten würde: Welt der Wunder. Welt der Wunder startete 1996 als Wissenschafts-Fernsehmagazin auf ProSieben, später auch auch bei RTLII. Seit 2013 ist Welt der Wunder ein eigener TV-Sender und im Free-TV empfangbar.

18.11.2017 (Decentralbox) 

Welt der Wunder ICO - Fernsehmagazin startet Blockchain Projekt
Eine vollkommen neue und einzigartige Blockchain Lösung und die damit verbundene Initiierung eines ICOs / Token Sales wird von Welt der Wunder TV geplant.

17.11.2017 (Medium) 

Welt der Wunder ICO
Gerne möchten wir euch heute den ICO der bekannten TV Produktion Welt der Wunder vorstellen. Wir haben uns die vorhandenen Informationen auf der derzeitigen Webseite von Welt der Wunder ICO angeschaut und diese für euch zusammengefasst. Let´s go…

17.11.2017 (ISO-20022)

Blockchain-Projekt: Handel mit Medienlizenzen für TV-Sender und Produzenten
Welt der Wunder TV Schweiz startet in sechs Monaten mit einem hochinteressanten Blockchain-Projekt. Und lanciert Anfang 2018 ihren ICO, in Kooperation mit Swisscom Blockchain.

16.11.2017 (Der Brutkasten) 

Welt der Wunder TV startet ICO mit Medienlizenzhandel-Lösung
Der deutsche Free TV-Sender eröffnet mit seiner Blockchain-Anwendung ein weiteres Geschäftsfeld. Als Partner wurden Swisscom und SwissTXT, eine Tochter des Schweizer Fernsehens gewonnen.

15.11.2017 (Deutschland-ICO) 

"Welt der Wunder TV" entwickelt Rechte-Coin für Bewegtbildnutzung
Welt der Wunder aus München, will Bewegtbildinhalte über eine Blockchain-basierte Plattform vermarkten und zugleich die Nutzungsrechte regeln.

14.11.2017 (BTC-Echo) 

Welt der Wunder TV setzt auf die Blockchain im Medienlizenzhandel und verkündet eigenen ICO
Welt der Wunder TV plant die weltweit erste Blockchain-Lösung für den internationalen Handel von Medienlizenzen. Hierfür wird eine eigene Kryptowährung platziert und im Rahmen eines international ausgerichteten Token Sales emittiert. BTC-ECHO war am Hauptsitz in München und hat mit dem Geschäftsführer und Moderator von Welt der Wunder TV, Hendrik Hey, gesprochen.

Das könnte Sie auch interessieren