WERBUNG / ADVERTISEMENT
Frage der Woche

Warum tragen die Ärzte in der Regel im OP grün oder blau?

Wer schon einmal operiert wurde, kann sich wahrscheinlich nach Einsetzen der Vollnarkose an nicht mehr viel erinnern. Der letzte Anblick vor dem Wegschlummern ist jedoch meistens gleich: Alle Anwesenden tragen grüne oder blaue Kleidung, doch warum ist das so?

© iStock-gorodenkoff

WERBUNG / ADVERTISEMENT
Früher wurden Operationssäle in einem schlichten Weiß gehalten. Weiß hat einen sterilen Charakter und steht für Ordnung und Sauberkeit. Anfang des 20. Jahrhunderts änderte sich jedoch die Operationskleidung und aus dem farblosen Weiß wurde ein gedecktes Blau oder Grün.  

Diese beiden Farben haben den Vorteil, dass sie von unseren Augen als angenehm empfunden werden. Im Gegensatz zu Weiß absorbiert Blau und Grün das Licht. In einem gut beleuchteten OP ist dies von großem Vorteil: Weiß würde die Ärzte in Kombination mit dem grellen Licht blenden und die Augen schneller ermüden. 

Ebenso schützen die grünen oder blauen Klamotten und Laken vor dem sogenannten Nachbild-Effekt. Dieser taucht auf, wenn der Blick lange auf ein Objekt, in unserem Falle, beispielsweise eine offene Wunde gerichtet ist. Schaut man nun auf eine weiße Fläche bildet sich das vorher gesehen Bild in den Komplementärfarben darauf ab. Da die Komplementärfarbe zu Rot Grün ist, wird der Effekt durch die gefärbten Laken und Co. aufgehoben. 

Ganz ruhig!

Das Farben eine Auswirkung auf unseren Gefühlszustand haben, ist mittlerweile bekannt. Grüne OP-Kleidung sorgt dafür, dass die Patienten beruhigt werden und dadurch vor der Operation ein besseres Gefühl haben. 

Auch trägt die Färbung dazu bei, dass die OP-Kleidung einfacher von normaler Krankenhauskleidung zu unterscheiden ist. So ist unter anderem gewährleistet, dass die Klamotten korrekt gereinigt werden. Textilien aus dem OP brauchen nämlich eine Sonderbehandlung, damit sie wirklich steril sind.
WERBUNG / ADVERTISEMENT

Das könnte Sie auch interessieren

WERBUNG / ADVERTISEMENT
WERBUNG / ADVERTISEMENT
WERBUNG / ADVERTISEMENT
WERBUNG / ADVERTISEMENT