Rätselhafte Orte

Wann hatte Berlin den größten Flughafen der Welt?

Die Luftbrücke von Berlin gilt als logistische Meisterleistung der Weltgeschichte. Über zwei Millionen Menschen wurden so fast ein Jahr lang mit den berühmten „Rosinenbomben" aus der Luft versorgt.

© imago-images/UnitedArchivesInternational

Zunächst schien der Plan der sowjetischen Militärs aufzugehen: Als sie am 24. Juni 1948 Berlin, das wie eine Insel mitten im sowjetischen Besatzungsgebiet lag, von der Außenwelt abschnitten, wurden die Lebensmittel schnell knapp – auch in den Westzonen, die von Franzosen, US-Amerikanern und Briten besetzt waren. Ihr Ziel, die Vertreibung der West-Alliierten aus der Stadt, scheint wenige Tage nach dem Beginn der Blockade zum Greifen nahe. 

Rosinenbomben aus der Luft

Doch dann kommt alles anders. Es sind Männer wie General William H. Tunner von der US Airforce, mit denen die sowjetischen Strategen im Kreml nicht rechnen konnten. Tunner ist Ende der 1940er bereits eine Legende in der US-Armee. Der erfahrene Logistiker hatte während des 2. Weltkrieges die Versorgung von verbündeten nationalchinesischen Truppen per Luftbrücke über den Himalaya organisiert. 

Als man ihn 1948 fragt, ob er Berlin aus der Luft versorgen kann, antwortet er: „Meine Männer und ich können alles jederzeit überallhin transportieren.“ Er sollte Recht behalten. Tunner verfügte über 403 Transportflugzeuge, die von den Berlinern liebevoll „Rosinenbomber“ genannt wurden. Der Perfektionist Tunner tüftelte einen eng getakteten Plan aus. Um Verzögerungen zu vermeiden, hatten die Piloten in Berlin Tempelhof genau einen Landeversuch. Scheiterte dieser, mussten sie umkehren und sich neu „anstellen“. 

Historische Einordnung

4.500 Short Tons täglich (eine Short Ton entsprach 907,2 Kilogramm) waren nötig, um Berlin zu versorgen. Tunner schaffte mit seiner Crew bis zu 12.500 Short Tons täglich. Alle 62 Sekunden landet in diesem Fall ein Frachtflugzeug in Tempelhof. Ein Rekord, der bis heute von keinem Flughafen der Welt gebrochen wurde. Die Luftbrücke lässt die sowjetische Blockade zusammenbrechen. Es ist der erste Sieg des Westens über Stalin.

Das könnte Sie auch interessieren