WERBUNG / ADVERTISMENT
Welt der Wunder TV

„Ich hätte den Unfall eigentlich nicht überleben dürfen!“

Extrembergsteiger Thomas Huber zu Gast in der neuen Nachmittagstalkshow „Raphaela Ackermann“ bei Welt der Wunder TV.

© Welt der Wunder TV

WERBUNG / ADVERTISMENT
„Du hast mich nicht nur in die Bergwelt entführt, sondern mir auch gezeigt, dass jemand, der so berührbar ist wie Du, sich wirklich Gedanken darüber macht, was in ihm vorgeht!“ Dieses Fazit zieht Raphaela Ackermann am Ende des Gesprächs, während sie ihrem Gast Thomas Huber die „Bergsteigerwadeln“ tätschelt. 
 
Thomas ist einer der beiden weltweit berühmten Huberbuam und am 11. Juli zu Gast in der Nachmittagstalkshow „Raphaela Ackermann“ bei Welt der Wunder TV. Der Extrembergsteiger nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise in die faszinierende Welt der Berge – gibt aber auch tiefe Einblicke in seine Gefühlswelt.
 
„Je steiler der Berg ist, desto mehr macht es letztendlich Spaß – Geradeauslaufen taugt mir überhaupt nicht“, beschreibt der Familienvater seine Leidenschaft für die Berge. Währenddessen kommt der Zuschauer in den Genuss spektakulärer Originalaufnahmen seines Traumgebirges im südamerikanischen Patagonien. Hier bestieg er gemeinsam mit zwei Schweizern und einem Argentinier im Jahr 2015 den Berg, „den jeden Kletterer fasziniert“: den Cerro-Torre (3.128 Meter).
 
„Wir begeben uns im Berg ja wirklich in eine lebensgefährliche Situation“, sagt der 50-Jährige. „Da wissen wir ganz genau: Wenn Du einen Fehler machst, war‘s das!“ Und auch wenn laut Huber genau dieses Bewusstsein für die tödliche Gefahr die Lebensversicherung eines jeden Bergsteigers darstellt, bleibt man nicht immer von Unfällen verschont. Auch nicht ein Profi wie Thomas Huber. 16,5 Meter freier Fall, Schädelbruch, Not-OP, Intensivstation. „Eigentlich dürftest Du nicht mehr leben“, dachte er, als er drei Monate später wieder zum Unfallort zurückkehrte. 
 
Seit dem Vorfall ist das Wichtigste für den Bergsteiger: das Leben. Seine drei Kinder und seine Frau, mit denen er in Berchtesgaden lebt, spielen dabei eine zentrale Rolle: „Ich habe die richtige Frau gefunden, die mich immer wieder runterholt auf den Boden – ich brauch diese Erdung“, erklärt er.  
 
Das ganze Gespräch mit Thomas Huber läuft am 11. Juli von 16 – 17 Uhr auf Welt der Wunder TV!
WERBUNG / ADVERTISMENT

Das könnte Sie auch interessieren

WERBUNG / ADVERTISMENT
WERBUNG / ADVERTISMENT
WERBUNG / ADVERTISMENT
WERBUNG / ADVERTISMENT