WERBUNG / ADVERTISEMENT
Verschwörung

Alte und neue Geheimbündnisse in Deutschland

Deutschland gilt als Wiege der Geheimbünde. Die Illuminaten wurden hier gegründet und auch die Studentenverbindung Skull & Bones hat deutsche Wurzeln. Viele dieser Organisatoren sind längst Geschichte, doch an ihre Stelle sind mittlerweile neue geheime Vereinigungen getreten, die im Verborgenen Strippen ziehen, Umstürze planen und dabei nur ihren eigenen Gesetzen gehorchen …

© iStock-BrasilNut1

WERBUNG / ADVERTISEMENT
Der deutsche Gründungsmythos beginnt im Jahre 9 n. Chr. – als Cheruskerfürst Arminius mit einem heroischen Sieg über das übermächtige Heer des römischen Feldherrn Varus die Germanen befreit. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn hinter der offiziellen Geschichte verbirgt sich etwas Unerzähltes, eine Art Schattengeschichte – und die handelt nicht von Helden, sondern von Verschwörern. Denn Arminius war in Rom aufgewachsen, genoss als Offizier und Freund das Vertrauen von Varus. Sein Sieg über die Römer war nur aus einem Grund möglich: Er hatte aus dem Schatten heraus über Jahre mit germanischen Stämmen einen geheimen Bund geschmiedet – und so den überlegenen Gegner in einen Hinterhalt gelockt. 

Im Wandel der Zeit

Das Prinzip solcher dunklen Nebenstraßen der Geschichte zieht sich durch bis in die Gegenwart und ist in der Regel verbunden mit dem Wirken von Geheimbünden. Wo früher mächtige Gesellschaften wie die Freimaurer oder Illuminaten aus dem Verborgenen heraus unser Bild von der Welt geprägt haben, stehen heute moderne Geheimbünde mit modernen Strategien im toten Winkel der Geschichte. 

Bestes Beispiel ist der oft belächelte Ku-Klux-Klan, der sich gekonnt hinter einem historischen Bild verschanzt, während er gleichzeitig in Deutschland seine Aktivitäten massiv ausweitet. Andere Geheimbünde tragen dagegen harmlose Masken vor sich her, treten auf als Moscheen-Verband, Shisha-Bar-Besitzer oder Anlageberater. Sie alle sind die Erben der Illuminaten – und ihr größter Erfolg ist, dass niemand über sie spricht. 

Merkmale eines Geheimbundes

Geheime Organisationen tun heute alles dafür, um nicht wie solche auszusehen. Daher haben Experten nach fünf Erkennungszeichen gesucht, anhand derer man moderne Geheimbünde identifizieren kann: Verschwiegenheit, hierarchische Organisation, Abschottung, Ideologie/Dogma, Symbole und Rituale.
WERBUNG / ADVERTISEMENT

Das könnte Sie auch interessieren

WERBUNG / ADVERTISEMENT
WERBUNG / ADVERTISEMENT
WERBUNG / ADVERTISEMENT
WERBUNG / ADVERTISEMENT